Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Sechs Monate altes Baby stirbt nach Gewalttaten
Nachrichten Panorama Sechs Monate altes Baby stirbt nach Gewalttaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:26 02.05.2018
Ein sechs Monate alter Säugling ist in Göttingen ums Leben gekommen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Göttingen

 An den Folgen schwerer Gewalttaten ist in Göttingen ein sechs Monate altes Kind gestorben. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur erlitt der kleine Junge zahlreiche Knochenbrüche, unter anderem am Schädel. Tatverdächtig sind derzeit die Eltern des Kindes. „Wir ermitteln wegen Körperverletzung mit Todesfolge“, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Göttingen am Mittwoch.

Die 22 Jahre alte Mutter und der 30-jährige Vater hätten bisher keine Aussage gemacht. Beide befänden sich auf freiem Fuß, weil nicht klar sei, wer von ihnen die Taten begangen haben könnte, sagte der Sprecher. Der kleine Junge war bereits im Januar im Krankenhaus gestorben. Die Behörden hatten über den Fall bisher nicht berichtet.

Von RND/dpa

Ein grausiger Fund: In einem Einkaufszentrum im kanadischen Calgary haben Handwerker bei der Reparatur einer Toilettenspülung eine Männerleiche in einer Wand hinter der Frauentoilette gefunden – die Polizei geht aktuell von einem Unfall aus.

02.05.2018

Sein Verhalten rund um die Loveparade-Katastrophe hat dem damaligen Oberbürgermeister heftige Kritik eingebracht. Öffentlich geäußert hat sich Adolf Sauerland dazu kaum. Nun tritt er als Zeuge vor Gericht auf – und weist alle Schuld von sich.

02.05.2018

Ein Junge spielt auf einem Grundstück, das von einem Rottweiler bewacht wird. Der Besitzer hatte das Tier extra zum Nachbarn gebracht. Doch der Hund springt zurück über den Zaun – und beißt den panischen Neunjährigen.

02.05.2018
Anzeige