Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Rückrufaktion für irischen Bio-Käse
Nachrichten Panorama Rückrufaktion für irischen Bio-Käse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 17.11.2017
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
München/Braunschweig

Die Produkte könnten nach Herstellerangaben mit Listerien belastet sein. Betroffen sind die Produkte Irischer Bio Cheddar Mild, Irischer Bio Cheddar Mild red, Irischer Bio Cheddar Vintage und Irischer Bio Brewers Gold mit allen Mindesthaltbarkeitsdaten und dem Genusstauglichkeitskennzeichen IE 1987 EC.

Betroffen von der Ausgliederung sind Bayern, Berlin, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein. Der Verzehr kann laut Herstellerwarnung die sogenannte Listeriose auslösen, die mit Fieber und Durchfall einhergeht und in Einzelfällen auch lebensbedrohlich sein kann.

Menschen mit Immunschwäche, Senioren, Kranke, kleine Kinder oder schwangere Frauen sind besonders gefährdet. Personen, die dieses Lebensmittel gegessen haben und schwere oder anhaltende Symptome entwickeln, sollten ärztliche Hilfe aufsuchen.

Kunden könnten die Artikel zurückbringen und sich den Kaufpreis erstatten lassen, hieß es.

Von dpa/RND

Panorama Kohle-Renaissance in den USA - Trumps neue Kumpel

Bei der Weltklimakonferenz in Bonn ging es in den vergangenen zwei Wochen auch um das Thema Kohle als Klimakiller. Unterdessen erlebt der Bergbau in den USA eine Renaissance. 14 Förderstätten stehen in den Appalachen vor der Wiedereröffnung.

17.11.2017

Schlechtes Wetter, schlechte Zeiten für Klimaforscher Mojib Latif vom Kieler Geomar Helmholtz-Zentrum. Denn der bekommt den Frust über Minusgrade und Regen per E-Mail zu spüren. Klimawandelskeptiker unterstellen ihm falsche Theorien zur Erderwärmung.

17.11.2017

13 Millionen Euro Bargeld, vier Tonnen Kokain, 105 Kilogramm Haschisch, 18 Luxusautos, drei Boote: Bei Hausdurchsuchungen gegen einen internationalen Drogenring wurden europäische Ermittler mehr als fündig. Die Spur führte von Venezuela über Spanien bis nach Frankfurt am Main.

17.11.2017
Anzeige