Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Porsche rast auf Mallorca in Radfahrergruppe
Nachrichten Panorama Porsche rast auf Mallorca in Radfahrergruppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:17 06.04.2018
Ungebremst raste eine Porsche-Fahrerin mit ihrem Cayenne in eine Gruppe Radfahrer (Symbolbild). Quelle: dpa
Anzeige
Palma de Mallorca

Die Ursache des Unfalls sei noch unbekannt, so die „Mallorca-Zeitung“. Der Zustand einer der drei Schwerverletzten sei „kritisch“, hieß es. Sechs der Radsportler seien nur leicht verletzt worden, die restlichen sechs unversehrt davongekommen. Die Verletzten seien in verschiedene Krankenhäuser der Insel gebracht worden.

Das Unfallfahrzeug, ein Porsche Cayenne, sei von einer Spanierin gesteuert worden. Von Medien zitierte Augenzeugen versicherten, die 30-Jährige habe zu keinem Zeitpunkt gebremst und sei mit voller Geschwindigkeit in die Gruppe gerast. Die Polizei habe Ermittlungen eingeleitet und die Fahrerin zunächst in Gewahrsam genommen. Es werde geprüft, ob sie unter Drogeneinfluss gestanden haben könnte, hieß es.

Woher die Gruppe der Radsportler in Deutschland stammt, wurde zunächst nicht bekannt. Die „Mallorca Zeitung“ schrieb aber, es handele sich um eine Gruppe von 30- bis 40-Jährigen, „die seit Jahren in derselben Besetzung auf die Insel“ komme, um an einem Trainingscamp teilzunehmen.

Von RND/dpa,

An einer Universität in der türkischen Stadt Eskisehir wurden Medienberichten zufolge vier Menschen getötet. Bei dem bewaffneten Angreifer soll es sich um einen wissenschaftlichen Mitarbeiter der Universität handeln.

05.04.2018

Weil die Verkleidung brach, hat ein Lastwagen in der Nähe von Dortmund rund 400 Kästen Bier verloren. Abgesehen von dem Gerstensaft kam niemand zu schaden.

05.04.2018

14 Jahre lang bewahrte eine Mutter die Leichen ihrer zwei neugeborenen Babys in einem Tiefkühlschrank auf, bevor die Säuglinge Anfang des Jahres gefunden wurden. Nun ist die Frau zu einer langen Haftstrafe verurteilt worden, ein Gutachter attestierte ihr volle Schuldfähigkeit. Doch noch ist der Fall nicht abgeschlossen.

05.04.2018
Anzeige