Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Polizei schraubt aus Angst vor Dieben eigene Nummernschilder ab
Nachrichten Panorama Polizei schraubt aus Angst vor Dieben eigene Nummernschilder ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:52 14.05.2018
Polizeifahrzeugen ohne Kennzeichen: Weil in der Vergangenheit immer wieder Nummernschilder gestohlen wurden, haben Beamte sie diesmal selbst abmontiert. Quelle: dpa
Anzeige
Herdecke

Dreiste Diebe haben nicht einmal vor der Polizei Respekt – und die hat nun reagiert: Die Polizei in Herdecke bei Hagen hat während eines Volksfestes die Kennzeichen von Streifenwagen selbst abgeschraubt. In früheren Jahren hätten Unbekannte bei der Herdecker Maiwoche Kennzeichen von Polizeiwagen abmontiert, während die Beamten auf Streife gewesen seien. Deshalb hätten die Kollegen zur Selbsthilfe gegriffen. Die Aktion bleibe allerdings eine einmalige Sache, sagte eine Polizeisprecherin.

Suche nach alternativen Lösungen

Die Nummernschilder lagen demnach sichtbar im Innenraum der Streifenwagen. Ein Sprecher von NRW-Innenminister Herber Reul (CDU) sagte : „Das mag für dieses Jahr ein pragmatischer Ansatz gewesen sein. Aber die Botschaft der Polizei muss auch immer sein: Wir handeln konsequent.“ Die Verantwortlichen sollten für das nächste Jahr nach alternativen Lösungen suchen.

Erst vor Kurzem wurden in Berlin bei einem Notarzteinsatzfahrzeug die Nummernschilder von Unbekannten abmontiert – vorne, als auch hinten.

Kennzeichen werden für Tankbetrug genutzt

Insgesamt verschwinden pro Jahr in Deutschland weit mehr als 100.000 Kennzeichen. Die meisten gestohlenen Kennzeichen werden für Tankbetrug genutzt. Schilderdiebe bringen die fremden Tafeln am eigenen Auto an, betanken den Wagen und verschwinden dann ohne zu bezahlen. So soll die Spur verwischt werden, falls die Tankstelle das Auto auf dem Überwachungsvideo hat. Oder die Täter montieren die entwendeten Tafeln an gestohlene Fahrzeuge, um damit nicht aufzufallen. Auch mit den TÜV-Plaketten wird gehandelt. Mit der Plakette könne man der Polizei immerhin vorgaukeln, dass das Auto technisch noch in Ordnung ist.

Versicherung schnell informieren

Wem das Kennzeichen abhanden gekommen ist, sollte so schnell als möglich Anzeige erstatten. Ärgerlich, wenn ein Fahrzeug mit den geklauten Nummernschildern geblitzt wird. Dann nämlich erhält der bestohlene Pkw-Halter Post von der Bußgeldstelle. Außerdem muss die eigene Versicherung informiert werden, um Komplikationen auszuschließen. Etwa weil der Dieb mit den gestohlenen Nummern an seinem Wagen einen Unfall baut.

Um es den Dieben ein wenig schwerer zu machen, empfiehlt die Polizei Nummernschilder direkt mit den Stoßstangen zu verschrauben. Nur eingeklickte Nummernschilder lassen sich dagegen in Sekunden klauen. Montiert man die Kennzeichen noch mit speziellen Torx-Schrauben ist der Schutz noch größer. Diese lassen sich mit üblichem Werkzeug nämlich nicht lösen.

Von hma/RND/dpa

Erst beleidigte er die Familie, dann soll er seine Hunde auf sie gehetzt haben: In Magdeburg hat ein 23-Jähriger offenbar einen syrischen Vater fremdenfeindlich attackiert.

14.05.2018

Ein Großvater und sein Enkel finden in einem Walstück eine funktionsfähige Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg. Und was machen sie damit? Sie geben den Sprengkörper in einem Ausflugslokal ab. Keine gute Idee, meint die Polizei.

14.05.2018

Im Dezember des vergangenen Jahres soll der Flüchtling Abdul D. seine 15-jährige Ex-Freundin Mia erstochen haben. Jetzt gibt es weitere Details zu der Tat im rheinland-pfälzischen Kandel.

14.05.2018
Anzeige