Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Nach Schiffskollision vor China 32 Personen vermisst
Nachrichten Panorama Nach Schiffskollision vor China 32 Personen vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:27 07.01.2018
Ein Öltanker. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Panama-Stadt

Vor der chinesischen Küste ist ein iranischer Öltanker mit einem Schüttgutfrachter zusammengestoßen und hat Feuer gefangen. 32 Besatzungsmitglieder des Tankers „Sanchi“ würden vermisst, teilten chinesische Schifffahrtsbehörden am Sonntag mit. Aus dem Tanker trete Öl aus.

Bei den Vermissten handele es sich um 30 Iraner und 2 Bangladescher. Die chinesischen Schiffahrtsbehörden entsandten Polizeischiffe und drei Reinigungsschiffe zur Unfallstelle. Die südkoreanische Küstenwache schickte ein Schiff und ein Flugzeug zur Unterstützung der Suche nach den Vermissten.

Der in Panama registrierte Tanker sei auf dem Weg vom Iran nach Südkorea gewesen, als er am Samstag 257 Kilometer von der Küste entfernt mit der in Hongkong registrierten „CF Crystal“ zusammengestoßen sei, teilte das chinesische Transportministerium mit. Die 21 Besatzungsmitglider der Crystal seien gerettet worden. Die Unfallursache war zunächst unklar.

Von RND/dpa

Fußballweltmeister Lukas Podolski hat am Samstag seinen neuen Döner-Imbiss in Köln eröffnet. Etwa 1.000 Fans kamen am Nachmittag, als sich die ersten Drehspieße im To-Go-Restaurant „Mangal Döner“ des 32-Jährigen in Bewegung setzten.

06.01.2018

Bei der ersten Flüchtlingstragödie des neuen Jahres im Mittelmeer sind vor der libyschen Küste mindestens acht Menschen ums Leben gekommen, Dutzende weitere wurden vermisst. 84 Migranten konnten nach Angaben der italienischen Küstenwache am Samstag gerettet werden.

06.01.2018

Warten auf Entspannung: Am Samstag blieb die Hochwasserlage in Rheinland-Pfalz und im Saarland zunächst kritisch. Vor allem an Rhein und Mosel ging es an den Pegelständen weiter nach oben.

09.01.2018
Anzeige