Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Matze Knop: Jogi-Song zur Fußball-WM
Nachrichten Panorama Matze Knop: Jogi-Song zur Fußball-WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:39 05.06.2018
„Jogi Palöw“: Comedian Matze Knop hat seinen Song zur Fußball-WM in Rusland vorgestellt. Quelle: Timo Knop
Anzeige
Berlin

Zu einer guten Fußball-Weltmeisterschaft gehören eigentlich nur drei Dinge: viele Tore, viele Siege für Deutschland – und der perfekte WM-Song. Alle vier Jahre buhlen dabei internationale, aber insbesondere auch deutsche Künstler um DEN Hit des Turniers – so auch in diesem Jahr. Offiziell gibt es natürlich immer nur einen Song (in diesem Jahr „Live it up“ von Nicky Jam und Will Smith), doch auch Hauptsponsor Coca Cola hat wieder seinen eigenen Hit gekürt - Jason Derulos „Colors“.

In Deutschland stellte am Dienstag Matze Knop seinen Song vor: ein Cover des Andreas-Gabalier-Hits „Hulapalu“. Knop scherzt: „Ich dachte mir: die Österreicher müssen doch auch mit zur WM. Erst haben wir ihnen den Sieg im Test-Spiel geschenkt, nun nehme ich mit ihrem Sänger Gabalier auch ein Stück Österreich mit nach Russland.“

Der 43-Jährige will – wie auch schon 2014 in Rio – auf jeden Fall einmal die Mannschaft live sehen. „Ich bin bestens ausgerüstet mit Trikot, Stutzen, WM-Ball. Im Notfall könnte Löw mich auch gerne nachnominieren.“ Knop, der regelmäßig berühmte (Ex-)Fußballtrainer wie Franz Beckenbauer, Jürgen Klopp und Pep Guardiola parodiert, widmet seinen Song dem Weltmeistertrainer Jogi Löw. Daher auch der Songtitel „Jogi Palöw“. „Ich parodiere Löw schon seit einigen Jahren, er ist ein unglaublich sympathischer Typ. Ein funktionierendes Trainerteam ist der Grundbaustein für den Erfolg.“

Auch WM-Song von Dschinghis Khan“

Knop ist nicht der einzige, der an Hits wie „Auf uns“ (Andreas Bourani), „Au revoir“ (Mark Forster) und „’54, ’74,’90, 2006“ (Sportfreunde Stiller) anknüpfen will. Auch „Dschinghis Khan“ sind zum Beispiel wieder da. Zwar nicht in der Besetzung, in der sie 1974 beim Eurovision Song Contest Vierter wurden, dafür mit Ex-Dschungelcamper Jay Khan als Frontmann. Ralph Siegel produzierte das Cover des Hits „Moskau Moskau“ gleich in acht verschiedenen Sprachen, darunter auch auf Russisch und Spanisch.

Jérôme Boateng rappt

Fußballer Jérôme Boateng mischt nicht nur auf dem Platz mit, sondern auch an den Mischpulten: Mit dem englischen Musiker und Comedian Jack Whitehall hat er den Song „Mannschaft“ aufgenommen. Boateng nennt sich da wohl nicht ganz ernst gemeint „The Notorious JB“ und rappt auf Englisch Sätze wie „I beat up the track like we beat Brazil“. Am Ende wohl egal, wer in den Charts vorne liegt – zum einem Deutschland-Sieg lässt sich zu jedem Song gut tanzen.

Von Lena Obschinsky/RND

Vier Kilometer mussten Helfer nach einem Unfall auf der A 24 bei Wittstock in Brandenburg joggen, um den Unfallort zu erreichen. Das befeuert die Diskussion um Rettungsgassen. Polizei und Feuerwehr fordern jetzt Konsequenzen.

05.06.2018

Ein grauenhaftes Unglück: In Brasilien hat ein Hai einem jungen Mann Oberschenkel und Penis abgebissen – die Verletzungen waren so schwer, dass der 18-Jährige trotz einer Notoperation starb.

05.06.2018

Sie werden geschlagen, missbraucht und vergewaltigt: Die Gewalt gegenüber Kindern hat zugenommen. Das zeigen die Zahlen aus der jüngsten Kriminalitätsstatistik der Polizei. Und die Dunkelziffer könnte nochmal höher liegen.

05.06.2018
Anzeige