Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Mann nach Einbruch bei Rihanna angeklagt
Nachrichten Panorama Mann nach Einbruch bei Rihanna angeklagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 15.05.2018
War zum Zeitpunkt des Einbruchs nicht in ihrem Haus: Sängerin Rihanna. Quelle: Invision/AP
Anzeige
Los Angeles

Nach dem Einbruch in ein Haus der R&B-Sängerin Rihanna muss sich ein 26-jähriger Mann in Kalifornien vor Gericht verantworten. Wegen Einbruchs, Stalking, Vandalismus und Widerstand bei der Festnahme sei Anklage erhoben worden, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit. Dem Mann drohen im Falle einer Verurteilung bis zu sechs Jahre Haft.

Der 26 Jahre alte Beschuldigte erschien am Montag erstmals vor Gericht. Er plädierte in allen Punkten auf nicht schuldig und gab laut Medienberichten an, er habe mit der Sängerin „lediglich Sex haben wollen“.

Ihm wird vorgeworfen, am 9. Mai in das Haus der Sängerin in dem Villenviertel Hollywood Hills eingedrungen zu sein. Er soll sich dort zwölf Stunden über Nacht aufgehalten haben, bevor er am nächsten Tag von einem Assistenten der Sängerin entdeckt wurde. Rihanna (30, „Diamonds“, „Work“) war zu diesem Zeitpunkt laut Staatsanwaltschaft nicht in ihrem Haus in Kalifornien.

Von RND/dpa

In Kalifornien sind die Eltern von zehn Kindern festgenommen worden. Ihnen wird Missbrauch und Vernachlässigung vorgeworfen. Die Ermittler sprechen von „entsetzlichen“ Lebensumständen.

15.05.2018

Sorge um die First Lady: Melania Trump wurde am Montag in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump hat sich offenbar einer dringen notwendigen Nierenoperation unterzogen.

15.05.2018

Am Sonnabend heiraten Meghan Markle und Prinz Harry. Der Vater der Braut, Thomas Markle, wird wohl nicht zur Zeremonie kommen. Jetzt hat sich auch der Kensington Palast dazu geäußert.

15.05.2018
Anzeige