Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama „Malle-Jens“ wurde zehn Tage vor seinem Tod noch mal Opa
Nachrichten Panorama „Malle-Jens“ wurde zehn Tage vor seinem Tod noch mal Opa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:50 20.11.2018
Jens Büchner und seine Frau: Am Wochenende starb „Malle-Jens“, kurz zuvor war er noch Opa geworden. Quelle: imago/Horst Galuschka
Palma

Sein Tod hat die „Goodbye Deutschland“-Fans erschüttert: Jens Büchner, auch „Malle-Jens“ genannt, starb am vergangenen Wochenende an Lungenkrebs. Es ist unklar, ob er die Krankheit nicht schon seit Jahren hatte. Doch kurz vor seinem Tod soll der 49-Jährige noch mal Opa geworden sein, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.

Demnach soll zehn Tage vor dem Ableben des Auswanderers, der in Mallorca lebte, seine Tochter Jenny Büchner (26) einen Sohn bekommen haben – den der Opa aber nicht mehr kennenlernte. Gefreut habe er sich trotzdem: „Jens hat im Krankenhaus noch von seinem Enkel erfahren und sich darüber gefreut, noch einmal Opa geworden zu sein“, sagte die Frau von „Malle-Jens“, Daniela Büchner, der „Bild“.

Tochter Jenny Büchner trauert um ihren Vater „Malle-Jens“

Das Mutterglück von Jenny Büchner dürfte allerdings getrübt sein, hat sie doch ihren Vater verloren. Unter einem Bild von sich mit ihrem Vater schreibt sie auf Instagram: „Ich werde dich immer lieben.. Papa“.

Doch dass alle traurig sind, habe „Malle-Jens“ seinem Manager Carsten Hüther zufolge nicht gewollt. „Jens wollte, dass keiner Schwarz trägt. Die Party soll seiner Frohnatur entsprechen. Jens’ Wunsch ist es, dass alle reichlich Whisky-Cola trinken, weil das sein Lieblingsdrink war“, sagt er der „Bild“ über eine Party, die am kommenden Wochenende zum Abschied von Büchner auf Mallorca gefeiert werden soll.

Von RND/hsc

In Moskau hat ein Flugzeug beim Starten einen Mann überrollt, getötet – und ist trotzdem normal losgeflogen. Dass die Piloten einen „Zusammenstoß mit einem unbekannten Objekt auf der Startbahn“ meldeten, hinderte sie nicht am Losfliegen.

20.11.2018

Karel Gott liegt laut Medienberichten seit mehreren Tagen im Krankenhaus. Der Gesundheitszustand ist unbekannt. Zuletzt war Karel Gott an Krebs erkrankt, gilt aber als geheilt.

20.11.2018

Die Kripo hat eine Razzia bei Hells-Angels-Chef Frank Hanebuth durchgeführt. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Hannover wird gegen insgesamt sechs Personen ermittelt. Sie sollen ihr Opfer im Rahmen einer Schutzgelderpressung geschlagen haben.

21.11.2018