Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Lena Dunham zeigt sich nackt auf Instagram
Nachrichten Panorama Lena Dunham zeigt sich nackt auf Instagram
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:46 16.08.2018
US-Schauspielerin Lena Dunham hat sich ihre Gebärmutter entfernen lassen Quelle: picture alliance / dpa
New York

In einem aufrichtigen Post hat Lena Dunham über ihre Hysterektomie gesprochen. Vor neun Monaten ließ sich die Schauspielerin, Produzentin und Autorin, bekannt aus der Serie „Girls“, ihre Gebärmutter operativ entfernen. Zuvor litt sie jahrelang an Endometriose – starken, chronischen Schmerzen im Unterleib.

„Mein Körper ist größtenteils geheilt, aber täglich finde ich einen neuen Fleck auf meinem Herzen. Aber heute entgegne ich mir selbst mit Dankbarkeit: An dem schmerzvollsten Ort, habe ich gewusst, dass ich mich selbst wählen muss“, schreibt die 32-Jährige.

Weiter nimmt sie Abschied von „Judy“. Ihr Freund habe ihre Gebärmutter so genannt, offenbar um den Eingriff besser zu verarbeiten. Den Schriftzug „RIP Judy“ ließ sich Lena auf die Rippen tätowieren. „Heute möchte ich mich bei Judy für ihren würdevollen Abgang aus meinem Körper bedanken“, heißt es unter dem Post.

Die Feministin ist unter anderem für ihren Einsatz für Body-Positivity bekannt. Auch mit ihrer Krankheit geht sie offen um. In dem Jahr vor ihrer Operation wurde die Schauspielerin dreimal ins Krankenhaus eingeliefert. In einem Essay für die Vogue berichtete sie schließlich über ihre Entscheidung für die Hysterektomie.

Von RND

Wegen einer verlorenen Wette hat sich ein junger Mann in Heidelberg als Polizist ausgegeben – und Menschen mit vorgeblich „ausländischem Aussehen“ wegen eines angeblichen Terrorverdachts kontrolliert.

16.08.2018

Mit einem auffälligen Schreibfehler hat eine Fahrbahnlackiererei für Spott gesorgt. In großen Lettern prangte der Schriftzug „30 Znoe“ auf dem Asphalt. Der Irrtum wurde mittlerweile berichtigt.

16.08.2018

Zwischen Klötzen aus Beton suchen die Retter in Genua weiter nach Vermissten des verheerenden Brücken-Einsturzes. Die Regierung bringt Nothilfe für die Stadt auf den Weg. Und kündigt das Begräbnis der Toten an.

16.08.2018