Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Familiendrama in Gunzenhausen: Mutter und drei Kinder sterben
Nachrichten Panorama Familiendrama in Gunzenhausen: Mutter und drei Kinder sterben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 26.06.2018
In Mittelfranken sind bei einem Familiendrama vier Menschen ums Leben gekommen. (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Gunzenhausen

Nach einem Familiendrama im mittelfränkischen Gunzenhausen sind eine Mutter und ihre drei Kinder im Alter von drei, sieben und neun Jahren tot aufgefunden worden. Das teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Ein Mann sei lebensgefährlich verletzt worden. Die Hintergründe des Vorfalls seien noch vollkommen unklar. Ein Gerichtsmediziner sei am Tatort eingetroffen, hieß es weiter. Die Ermittler erhoffen sich Hinweise auf die Todesursachen.

Bei einem Familiendrama im mittelfränkischen Gunzenhausen sind eine Mutter und ihre drei Kinder ums Leben gekommen. Ein schwer verletzter Mann, der Vater, wie die Polizei vermutet, lag vor dem Haus.

Die Polizei war nach eigenen Angaben um kurz vor sechs Uhr morgens von einem Zeugen alarmiert worden. Dieser hatte die 29 Jahre alte Frau und die drei Kinder in Gunzenhausen tot aufgefunden.

Schwer verletzter Mann liegt vor dem Haus in Gunzenhausen

Vor dem Anwesen lag zudem ein schwer verletzter Mann. Der 31-Jährige - aller Wahrscheinlichkeit Ehemann der Frau und Vater der Kinder - habe sich bei einem Sturz aus großer Höhe lebensgefährliche Verletzungen zugezogen, hieß es. Ersten Erkenntnissen zufolge, sei er wohl aus dem dritten Stock gesprungen und habe sich dabei schwer verletzt.

Ein Verwandter hatte den Angaben zufolge den Schwerverletzten vor dem neunstöckigen Haus gefunden und die Einsatzkräfte alarmiert. Der Mann wurde laut Polizei in ein Krankenhaus gebracht und noch am Vormittag operiert. Er sei derzeit nicht ansprechbar, sagte der Sprecher.

Einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge soll der Mann seine Frau und Kinder erstochen haben. Das wollte ein Polizeisprecher aber nicht bestätigen. Um den Schwerverletzten kümmerte sich der Polizei zufolge umgehend ein Notarzt. Der Kriminaldauerdienst Mittelfranken und die Mordkommission der Kripo Ansbach haben die Ermittlungen übernommen.

Von RND/dpa

Anzeige