Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Erneut Zwischenfall mit Southwest-Flugzeug
Nachrichten Panorama Erneut Zwischenfall mit Southwest-Flugzeug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:12 02.05.2018
Bei einem ersten Zwischenfall starb auf einem Flug der Southwest Airline Mitte April eine Frau. Quelle: dpa
Anzeige
Cleveland

In den USA hat am Mittwoch das zweite Passagierflugzeug der amerikanischen Fluggesellschaft Southwest Airlines innerhalb von zwei Wochen außerplanmäßig landen müssen. Das Flugzeug sei auf dem Weg von Chicago nach Newark gewesen, als sich die Piloten wegen eines Risses in einem Kabinenfenster zu einer Landung in Cleveland für eine technische Überprüfung entschieden hätten, teilte Southwest-Sprecherin Brandy King mit.

Niemand sei verletzt worden und es habe keinen Druckabfall gegeben, der den Einsatz von Sauerstoffmasken ausgelöst hätte. Die Fluggesellschaft helfe den 76 Passagieren bei der Weiterreise. Einige Passagiere veröffentlichten auf sozialen Medien Fotos von dem kaputten Fenster, das einen großen Riss zeigte.

Vor zwei Wochen war eine Southwest-Flugzeug in Philadelphia notgelandet, nachdem nach einer Triebwerksexplosion ein Trümmerteil ein Fenster durchschlagen hatte. Eine Passagierin wurde teilweise hinausgesogen und starb an ihren Verletzungen.

Selfie mit dramatischer Botschaft: Passagier Marty Martinez (vorn links) fotografierte sich und die entsetzten Gesichter seiner Mitreisenden an Bord von Flug 1380. Quelle: AP/Martinez

Die US-Luftfahrtbehörde verschärfte daraufhin ihre Vorschriften zu zusätzlichen Kontrollen von Flugzeugtriebwerken. Die Rotorenblätter bei sämtlichen Triebwerken des Typs CFM56-7B, mit denen auch die Boeing der Fluggesellschaft Southwest ausgestattet war, sollen einer Ultraschallüberprüfung unterzogen werden, wenn sie eine bestimmte Anzahl von Starts und Landungen erreicht haben. Schaufelblätter, die die Kontrolle nicht überstünden, müssten ausgetauscht werden, hieß es.

Von RND/dpa/sag

Die Brüder Ollie und Harry Ferguson haben ein Spielzeugschiff auf eine große Reise von Schottland nach Amerika geschickt. 4500 Kilometer hat das Boot bereits zurückgelegt – kurz vorm Ziel droht es nun verloren zu gehen.

02.05.2018

Hoher Besuch: Königin Elizabeth II. hat sich zum Kensington-Palast fliegen lassen, um ihr sechstes Urenkelkind persönlich kennenzulernen. Sie kam per Helikopter – mit Blumen für die frischgebackene Mama.

02.05.2018

Der Fund einer zerstückelten Frauenleiche erschüttert Österreich. Jetzt wurden neue, schreckliche Details bekannt – offenbar wollte der Tatverdächtige sein Opfer essen.

02.05.2018
Anzeige