Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Eine Weltstadt rätselt: Wie kommt diese Ente nach New York?
Nachrichten Panorama Eine Weltstadt rätselt: Wie kommt diese Ente nach New York?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:18 03.11.2018
Wie kommt diese Mandarinente in den Central Park nach New York? Quelle: Malcolm Pinckney/New York City Department of Parks and Recreation via AP
New York

Ganz New York rätselt über eine ungewöhnliche Ente: Die bunte Mandarinente war vor einigen Tagen auf einem Teich im Central Park aufgetaucht und hatte sich unter die normalerweise dort beheimateten weitaus weniger bunten Stockenten gemischt. Mandarinenten sind eigentlich in Asien beheimatet. Woher dieses Exemplar kommt, war zunächst unklar.

„Der Zoo sagt, ihnen gehört sie nicht“, sagte Dan Tainow von der New Yorker Parkbehörde dem TV-Sender CNN. „Wahrscheinlich ist es ein Haustier. Sie fliegt, sie frisst, die anderen Enten scheinen nicht gestört. Unsere Anweisung ist, die Ente in Ruhe zu lassen, solange sie essen und fliegen kann.“

Die New Yorker Ente ist inzwischen eine Touristen-Attraktion

Dutzende New Yorker und Touristen versammeln sich seit der Entdeckung der Ente jeden Tag an dem Teich im Central Park, um Fotos zu machen. Das bunte Tier wurde in der Millionenmetropole auch rasch zum Social-Media-Star – mit eigenem Twitter-Profil. CNN bezeichnete die Ente als „New Yorks neuesten Star“, „New York Magazine“ ernannte den Erpel zu „New Yorks begehrtestem Junggesellen“.

Von RND/dpa