Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Boris Becker ruft zum Kampf gegen Rassismus auf
Nachrichten Panorama Boris Becker ruft zum Kampf gegen Rassismus auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 07.01.2018
Boris Becker ruft nach den Beschimpfungen aus den Reihen der AfD gegen seinen Sohn Noah zum Kampf gegen Rassismus auf. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Rassismus dürfe einfach nicht länger hingenommen werden. Niemand werde bestraft, niemand müsse büßen, und am Ende werde das Thema totgeschwiegen. „Damit muss endlich Schluss sein! Bei diesem Thema gibt es keine Grauzone. Wir haben doch nun wirklich aus unserer Vergangenheit gelernt“, schrieb Becker in einem Gastbeitrag für die „Welt am Sonntag“.

Über den Twitter-Account des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier war in der vergangenen Woche in Richtung Noah Becker der Satz gepostet worden: „Dem kleinen Halbneger scheint einfach zu wenig Beachtung geschenkt worden zu sein, anders lässt sich sein Verhalten nicht erklären.“ Der Kommentar wurde später gelöscht. Nach Angaben Maiers hatte nicht er selbst, sondern ein Mitarbeiter die Zeilen verfasst. Der Kommentar hatte sich auf ein Interview von Noah Becker bezogen. In diesem hatte er erklärt, Berlin sei im Vergleich zu London oder Paris eine „weiße Stadt“, er selbst sei wegen seiner braunen Hautfarbe attackiert worden.

Boris Becker schrieb in dem Gastbeitrag weiter, er zweifle, dass Mitarbeiter von AfD-Politiker Maier den rassistischen Tweet abgesetzt hätten. „Das tun sie bei der AfD doch immer, das ist ihre Masche. Irgendetwas in die Welt setzen und sich dann davon distanzieren.“ Der AfD-Politiker wisse genau, was er tue, schrieb Becker. Seinen Sohn habe das Ganze „schon ziemlich hart getroffen“. Er sei aber erstaunt gewesen, wie aufgeräumt er auf eine solche Aussage reagiert habe. „Da hat er mir in seinen jungen Jahren einiges voraus, ich bin bei diesem Thema deutlich emotionaler.“

Von RND/dpa

Panorama Gastbeitrag von Andreas Reckwitz - Hauptsache einzigartig

Egal, wohin die Reise geht, wie die Wohnung aussieht, was auf dem Teller liegt, es muss immer etwas Besonderes sein. Wir leben in einer “Gesellschaft der Singularitäten“. Wem der Standard nicht mehr gut genug ist, lebt anspruchsvoll – und kann leicht enttäuscht werden.

07.01.2018

Bei der Kollision von zwei Schiffen vor der Küste Ostchinas ist ein Öltanker in Brand geraten. 32 Seeleute seien vermisst, berichtete die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua. Eine große Such- und Rettungsaktion sei angelaufen. Es sei ausgelaufenes Öl auf der Meeresoberfläche zu sehen.

07.01.2018

Fußballweltmeister Lukas Podolski hat am Samstag seinen neuen Döner-Imbiss in Köln eröffnet. Etwa 1.000 Fans kamen am Nachmittag, als sich die ersten Drehspieße im To-Go-Restaurant „Mangal Döner“ des 32-Jährigen in Bewegung setzten.

06.01.2018
Anzeige