Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Boris Becker greift Oliver Pocher auf Twitter an
Nachrichten Panorama Boris Becker greift Oliver Pocher auf Twitter an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:59 07.06.2018
Keine Freunde: Moderator Oliver Pocher und Tennislegende Boris Becker. Quelle: dpa
Anzeige
Berlin

Dass Boris Becker und Oliver Pocher nicht die besten Freunde sind, ist bekannt. Jetzt geraten die beiden Streithähne erneut aneinander – Grund ist die Trennung der Tennislegende von seiner Noch-Ehefrau Lilly Becker.

Auf Twitter riet Becker dem Moderator, einfach mal die Klappe zu halten. „Kümmere dich um deine eigene Familiengeschichte“, schrieb der 50-Jährige am Dienstag. Zuvor hatte Pocher spöttische Kommentare zum Ehe-Aus der Beckers gemacht.

Auf Instagram hatte der Comedian vergangene Woche ein Foto von sich gepostet, das ihn vor dem Pariser Eiffelturm zeigt. Daneben stellte er ein Bild von Becker an gleicher Stelle – mit der Bildunterschrift „Stadt der (Ex-)Liebe...“.

Am Dienstag dann äußerte sich Pocher dann im Interview mit der RTL-Sendung „Exclusiv“ zur Trennung der Beckers: „Die sind ja halt sehr impulsiv“, sagte er. Er könne sich vorstellen, dass die Insolvenz der Tennislegende ein Grund für das Scheitern der Ehe gewesen seien könnte.

Becker und Pocher geraten immer wieder aneinander: Der Moderator war mit der Ex-Freundin des Tennisstars, Sandy Meyer-Wöldenn, liiert und hat drei gemeinsame Kinder mit ihr. Bereits 2013 trugen die Streithähne ein öffentliches Wortgefecht bei Twitter aus.

In der vergangenen Woche hatte ein Anwalt die Trennung der Beckers bestätigt. Boris zeigte sich einen Tag später bei Twitter gerührt von den „positiven/lieben/emotionalen Botschaften“. Am Mittwoch äußerte sich Lilly dann erstmals über das Ehe-Aus. „Es tut so unglaublich weh“, sagte das niederländische Model dem Magazin „Stern“.

Von RND/iro

Im Europa-Park Rust ist eine der beliebtesten Attraktionen Ende Mai dem Großbrand zum Opfer gefallen. Nun soll das Fahrgeschäft „Piraten von Batavia“ wieder aufgebaut werden.

07.06.2018

Pflichtverteidiger Wolfgang Heer hat schwere Vorwürfe gegen das Münchner Oberlandesgericht erhoben. Die Bundesanwaltschaft habe Aussagen einer Entlastungszeugin nicht verfolgt.

07.06.2018

Schock und Trauer im niederländischen Königshaus: Die jüngere Schwester von Königin Máxima, Inés Zorreguieta, ist tot.

07.06.2018
Anzeige