Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Amber Heard und Elon Musk sind ein Paar
Nachrichten Panorama Amber Heard und Elon Musk sind ein Paar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 24.04.2017
Dieses Bild postete die Ex-Frau von Johnny Depp bei Instagram.  Quelle: Instagram/Amber Heard
Hannover

 Nun also doch: bereits seit einigen Wochen gab es Spekulationen um eine Beziehung zwischen Schauspielerin Amber Heard und Tesla-Investor Elon Musk. Doch das vermeintliche Liebespaar schwieg zu den Gerüchten – bis jetzt. Am Sonntag posteten die beiden bei Instagram Fotos, die darauf schließen lassen, dass die beiden tatsächlich zusammen sind.

In diesem Fall sagt ein Bild mehr als tausend Worte: Der Schnappschuss zeigt Heard und Musk in einem australischen Restaurant. Lässig hat die Schauspielerin ihren linken Arm über die Schulter des 45-Jährigen gelegt. Ein Abdruck ihres dunklen Lippenstiftes ist deutlich auf Musks Wange zu erkennen. Zeitgleich postete auch Musk einen ähnlichen Schnappschuss auf seinem Instagram-Account.

Cheeky

Ein Beitrag geteilt von Amber Heard (@amberheard) am


Having moo moo at Moo Moo Gold Coast with @AmberHeard, @CreepyPuppet and @CowanFilms

Ein Beitrag geteilt von Elon Musk (@elonmusk) am


Instagram-Postings als Liebesbeweis

 In Hollywood-Kreisen gelten derlei Postings als eindeutiger Liebesbeweis. Auch Jennifer Lopez und Drake machten so ihre kurze Liaison offiziell – ebenso Selena Gomez und The Weeknd.



Zuletzt sorgte Amber Heard mit einem Scheidungsdrama für Schlagzeilen: Sie hatte behauptet, ihr Ex-Mann Johnny Depp habe sie geschlagen. Die Ehe der beiden Schauspieler dauerte 15 Monate. Seit Mitte Januar ist das Paar offiziell geschieden.

Von RND/are

Sieben Jahre nach der Loveparade-Katastrophe in Duisburg hat das Düsseldorfer Oberlandesgericht für eine überraschende Wende gesorgt. Das Unglück muss nun doch vor Gericht aufgearbeitet werden.

24.04.2017

Für warmes Frühlingswetter zum Wochenstart sorgt Tief „Reiner“. Aber freuen Sie sich nicht zu früh – es wird schon sehr bald wieder ungemütlich.

Panorama Mutmaßlicher BVB-Bombenleger - Kein schnelles Geständnis von Sergej W.

Die Ermittler sind sich sicher: Der Attentäter hat im selben Hotel gewohnt wie seine Opfer, die BVB-Profis. Das Motiv war wohl nicht politisch, es ging wohl um Geld. Der Fall Sergej W. ist wohl einer der ungewöhnlichsten Kriminalfälle der Republik – und ohne ein Geständnis bleiben viele Fragen noch offen.

23.04.2017