Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama Alexander Gerst live bei Kraftwerk-Konzert
Nachrichten Panorama Alexander Gerst live bei Kraftwerk-Konzert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 21.07.2018
Der deutsche Astronaut hat sich live von der Internationalen Raumstation zu einem Konzert der deutschen Band Kraftwerk zugeschaltet. Quelle: dpa
Stuttgart

Überraschender Gruß aus dem All: Der deutsche Astronaut Alexander Gerst (42) hat sich live von der Internationalen Raumstation (ISS) zu einem Konzert der Band Kraftwerk hinzugeschaltet und so für Staunen beim Publikum gesorgt. „Die ISS ist eine „Mensch-Maschine“ - die komplexeste und wertvollste Maschine, die die Menschheit jemals gebaut hat“, sagte Gerst am Freitagabend den rund 7000 Musikfans auf dem Stuttgarter Schlossplatz. Er spielte damit auf das Album „Mensch-Maschine“ der legendären deutschen Band an.

Bei seiner kurzen Stippvisite spielte „Astro-Alex“ zudem mit Kraftwerk-Gründungsmitglied Ralf Hütter im Duett den Song „Spacelab“. Dafür hatte Gerst eigens einen speziell programmierten Tablet-PC mit Synthesizern mit ins All genommen. Mit einem lässigen „Good Night Earth“ verabschiedete sich Gerst kurz darauf aus 400 Kilometern Höhe vom Publikum des Jazz-Open-Festivals. Der 42-Jährige soll bis Dezember im All bleiben - im Herbst übernimmt er als erster Deutscher das Kommando auf der Raumstation.

Von RND/dpa

Panorama Der erste Mensch auf dem Mond - Nachlass von Neil Armstrong wird versteigert

Er war der erste Mensch, der den Mond betrat und starb im Jahr 2012 mit 82 Jahren: Astronaut Neil Armstrong. Im November soll sein Nachlass in den USA versteigert werden.

21.07.2018

Eine ungewöhnliche Entdeckung machte die Autobahnpolizei in Münster am Freitag im Kofferraum eines SUV:Der schwedische Fahrer transportierte darin ein Shetland-Pony und einen Heuballen.

21.07.2018

Modemäßig haben die Männer diesen Sommer freies Spiel. Denn angesagt ist, was viele eh schon schätzen: sportliche Lässigkeit. Trotzdem heißt es: Raus aus der Komfortzone! 2018 sollte man(n) Mut zu kräftigen Farben und bunten Mustern zeigen. Andrea Mayer-Halm hat sich umgesehen.

23.07.2018