Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Panorama A-20-Baustelle: Auch Ausweichstrecke sinkt ab
Nachrichten Panorama A-20-Baustelle: Auch Ausweichstrecke sinkt ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:17 03.05.2018
An der abgesackten Autobahn 20 nahe Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) könnte es möglicherweise bald zu weiteren Verzögerungen kommen. Quelle: Stefan Tretropp
Tribsees

Die stark befahrene Umleitungsstrecke der abgesackten A20 bei Tribsees (Landkreis Vorpommern-Rügen) senkt sich nahe der Ortschaft Langsdorf. In der Fahrbahnmitte wurden Setzungen „im Zentimeterbereich“ festgestellt, am Straßenrand im Millimeterbereich, wie das Verkehrsministerium am Donnerstag in Schwerin mitteilte.

Die Landesstraße, über die der Autobahnverkehr derzeit rollt, liege auf den gleichen Torf- und Moorschichten wie die Autobahn. Das berichtet die „Ostsee Zeitung“.

Durch die Beanspruchung komme es zu ständigen Hebungen und Setzungen, hieß es vom Ministerium. Dies sei nicht ungewöhnlich und so auch zu erwarten gewesen, betonte eine Sprecherin. Die Straßenbauverwaltung kontrolliere den Abschnitt regelmäßig. „Ob diese Setzungen in Zukunft gegebenenfalls Ausgleichsmaßnahmen oder Ähnliches erfordern werden, ist heute noch nicht abzusehen.“

Seit September 2017 versank die A20-Fahrbahn bei Tribsees auf knapp 100 Metern Länge im moorigen Untergrund. Zunächst war davon vor allem die Fahrbahn in Richtung Rostock betroffen, später brach auch die Gegenfahrbahn in Richtung Stettin weg.

Die A20 verläuft an dieser Stelle über eine Torflinse und ruhte auf in den Boden getriebenen Säulen. Mit den Reparaturarbeiten ist begonnen worden. Mit der Wiedereröffnung der Autobahn wird laut offiziellen Prognosen nicht vor 2021 gerechnet.

Von RND/OZ

Manchmal ist das Leben ungerecht: Nur weil Neuseeland so weit rechts unten liegt, wird es auf Weltkarten oft abgeschnitten. Jetzt hat der Pazifikstaat eine Kampagne gegen das Vergessenwerden gestartet. Ob es hilft?

03.05.2018

Unplanmäßige Wartungsarbeiten und eine Leiche – der Halt in Southampton nahm am Mittwoch ein unvorhergesehenes Ende. Oder besser gesagt: kein Ende. Denn die „Mein Schiff 3“ liegt noch immer im Hafen.

03.05.2018

Mehrere junge Männer sollen im Ruhrgebiet Schülerinnen vergewaltigt haben. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen die Verdächtigen erhoben – es könnte aber noch mehr Opfer und Täter geben.

03.05.2018