Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Medien Quoten-Debakel: TV-Aus für Carmen Nebel?
Nachrichten Medien Quoten-Debakel: TV-Aus für Carmen Nebel?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:15 07.05.2018
Kann sich den Quoten-Schwund nicht erklären: Carmen Nebel bei der Moderation ihrer Sendung in Riesa. Ihr Vertrag beim ZDF läuft 2019 aus. Quelle: dpa
Mainz

Die bisherige TV-Vita von Carmen Nebel liest sich wie eine einzige Erfolgsgeschichte. 2004 ging ihre Samstagabendshow „Willkommen bei Carmen Nebel“ mit sechs Sendungen jährlich an den Start. Ab 2009 moderierte die aus Grimma stammende Moderatorin bereits sieben Sendungen der ZDF-Produktion pro Jahr.

Sondersendungen schlugen gleichermaßen ein

Hinzu kamen Sondersendungen wie „Die schönsten Weihnachts-Hits“ oder „Heiligabend mit Carmen Nebel“ – und erwiesen sich, ebenso wie die Ursprungssendung, als Quotengaranten.

Bis zu acht Millionen Zuschauer lockte die heute 61-Jährige an guten Abenden mit Talk-Gästen und Musik-Acts vor die Fernseher.

Nach dem Höhenflug kommt das Quoten-Debakel

Bis zum vergangenen Wochenende. Denn als Nebel für ihre Show am Samstagabend erneut vor der Kamera stand, wollten gerade einmal 3,09 Millionen Menschen zusehen. Trotz Gästen wie Heinz Rudolf Kunze, Sarah Lombardi oder der Schlager-Boygroup Voxxclub. Ein echtes Quoten-Debakel.

Denn mit 12,01 Prozent Marktanteil hatte „Willkommen bei Carmen Nebel“ so wenig Zuschauer wie noch nie zuvor. Das ruft anscheinend auch die Programmdirektion des ZDF auf den Plan.

Auch die angesagte Schlager-Boygroup Voxxclub konnte die schlechteste TV-Quote aller Zeiten bei „Willkommen bei Carmen Nebel“ nicht verhindern. Quelle: imago

Wie die „Bild“ berichtet, wurde die Weihnachtssendung „Heiligabend mit Carmen Nebel“, die der Sender seit 2012 gezeigt hat, bereits jetzt aus dem Programm gestrichen.

Ersatzweise will das ZDF zu Weihnachten nun zwar zwei andere Sendungen ausstrahlen. Dass Nebel beim Mainzer Sender nicht mehr allzu hoch im Kurs steht, zeigt der Ausblick auf 2019 jedoch deutlich: Statt wie zu Hochzeiten sieben darf die Moderatorin kommendes Jahr nur noch drei Shows präsentieren.

Folgt nun das komplette TV-Aus?

Danach könnte für die 61-Jährige sogar komplett Schluss sein: Denn 2019 läuft Nebels bisheriger Vertrag beim ZDF aus.

Angeblich sollen in Mainz bereits Kandidaten für die Nachfolge Nebels gehandelt werden. Dabei kursieren unter anderem die Namen der Schlagersängerinnen Vanessa Mai und Stefanie Hertel.

Von Lennart Hecht/RND

Im Kölner Tatort stirbt die junge Protagonistin nach einem Stunt auf einem Spielplatz-Karussell. Ein Blick auf Youtube zeigt: Dieses Schicksal ist alles andere als erfunden. In Bayern kam bei einer ähnlichen Mutprobe ein 20-Jähriger ums Leben.

07.05.2018

Marie Wegener hat die Casting-Show „Deutschland sucht den Superstar“ gewonnen. Mit 16 Jahren ist die Duisburgerin die bisher jüngste Siegerin der Show.

06.05.2018

Auf die Entschuldigung lässt Netflix Taten folgen: Schauspielerin Claire Foy heimst nach Protesten eine Entschädigung von 274.000 Dollar ein. Sie bekam für ihrer Rolle in der Serie „The Crown“ weniger Gage als ihre männlichen Kollegen.

03.05.2018