Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Netzwelt Tumblr verbietet nicht jugendfreie Inhalte
Nachrichten Medien Netzwelt Tumblr verbietet nicht jugendfreie Inhalte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:58 04.12.2018
Das Logo der Blogging-Plattform Tumblr. Quelle: Alexander Pohl/NurPhoto/dpa
New York

Auf eine gewisse Weise hat jedes soziale Netzwerk seinen eigenen Charakter. Instagram zum Beispiel ist der Platz für Hochglanzfotos, für die schönen, ästhetischen Seiten des Lebens. Tumblr ist im Vergleich dann vielleicht eher der Ort für etwas weniger polierten Inhalte. Ein Ort, wo beispielsweise Fans von Superhelden oder Harry Potter, ihre Fantasie freien Lauf lassen konnten. Aber auch ein Ort für Künstler und Menschen aus LGBT-Gemeinschaften.

Doch der Charakter des Blogging-Dienstes wird sich ändern. Denn tumblr verbietet ab dem 17. Dezember alle Inhalte, die nicht jugendfrei sind, egal wie alt die Nutzer sind. Das teilte tumblr in einem Blogpost mit. Die Entscheidung könnte auch damit zusammenhänge, dass Apple die Tumblr-App vor Kurzem aus seinem App-Store entfernte, weil dort Inhalte mit Kinderpornografie gezeigt wurden. Tumblr löschte die Bilder sofort.

Das Verbot betrifft Fotos und Videos von Genitalien, weiblichen Brustwarzen und jegliche Form von Content, der Geschlechtsverkehr abbildet. Ausgenommen sind dagegen beispielsweise Fotos vom Stillen, Nacktheit in Kunstwerken (wie Skulpturen) oder Geschriebenes wie beispielsweise erotische Fanfictions. Nutzer, die bereits nicht jugendfreien Content gepostet haben, werden per E-Mail informiert. Die Inhalte werden dann privat gestellt und sind nur noch vom Nutzer selbst zu sehen.

Tumblr-Filter machen schon Fehler

Man wisse, dass Tumblr auch ein Ort sei, an dem man sich frei über Themen wie Kunst, Sex, Beziehungen oder die eigene Sexualität äußern könne, sagte Tubmblr-Cheff Jeff D’Onofrio. „Wir möchten sicherstellen, dass wir diese Art der Ausdrucksvielfalt in der Gemeinschaft auch weiterhin fördern.“ Daher strebe man nach einem Gleichgewicht.

Um die neuen Richtlinien durchzusetzen, nutzt Tumblr unter anderem automatisierte Systeme, die von Menschen überwacht und trainiert werden. Man wisse, dass es dabei Fehler geben werde, sagte D’Onofrio. Tatsächlich berichten Nutzer auf Twitter schon von unrechtmäßig „geflaggten“ Posts. Dort ist auch die Enttäuschung über die Entscheidung von Tumblr groß.

Von RND/asu

Unter dem Projektnamen „Anaheim“ arbeitet Microsoft nach einem Medienbericht an einem neuen Browser. Demnach könnte Microsoft Edge beerdigen und stattdessen einen Browser auf Chromium-Basis entwickeln.

04.12.2018

Die US-Sängerin Ariana Grande hat mit ihrem Video „Thank U, Next“ den Youtube-24-Rekord gebrochen. In den ersten 24 Stunden verzeichnete das Video 55 Millionen Aufrufe. Doch das Video erzielte noch einen anderen Spitzenwert.

04.12.2018

Andere Siebenjährige spielen einfach nur mit ihrem Spielzeug, Ryan testet es und veröffentlicht davon Videos auf Youtube. Auf der Liste der bestverdienenden Youtuber landet er damit noch vor PewDiePie und Co.

04.12.2018