Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Netzwelt So kaufen die Deutschen auf Ebay
Nachrichten Medien Netzwelt So kaufen die Deutschen auf Ebay
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:45 12.11.2017
Das Online-Aktionshaus Ebay hat Daten über die deutschen Nutzer veröffentlicht. Quelle: dpa
Anzeige
Kleinmachow

Der Online-Marktplatz Ebay hat in seinem aktuellen Report „So shoppen die Deutschen“ das Kaufverhalten von 17 Millionen deutschen Nutzern analysiert. Die Daten aus dem laufenden Jahr geben Aufschluss über Lieblingsprodukte, diesjährige Trends aber auch gesellschaftspolitische Ereignisse, die den Verkauf beeinflussen.

In der Vorweihnachtszeit sind die Deutschen besonders fleißig. So war Sonntag, der 11. Dezember 2016 der bisher stärkste Verkaufstag. Als der erste Schnee Anfang des Jahres liegen blieb, stieg die Suchanfrage für Schlitten vom 8. Januar bis zum 15. Januar um 4800 Prozent und die Anfrage für Streusalz um 1500 Prozent. Im Mai suchten die deutschen Nutzer alle drei Sekunden nach dem Trendspielzeug Fidget Spinner.

Nach dem Beschluss der Ehe für alle im Juni stieg die Anfrage nach Regenbogenflaggen um ganze 8900 Prozent. Der Diesel-Skandal ließ in der zweiten Jahreshälfte die Anfrage nach Abgasrückführungs-Ventilen (AGR) in die Höhe schnellen. Im September trauerten die Deutschen der Fluglinie Air Berlin nach. Die Insolvenz ließ das Interesse an Air Berlin-Herzen, Air-Berlin-Trolleys und Air-Berlin-Modellflugzeugen deutlich steigen.

Büromaterial am Mittag, Konzerttickets am Abend

Neben den saisonalen und politischen Einflüssen variieren die bestellten und ersteigerten Artikel auch zu Tageszeiten. Morgens sind besonders die Münzhändler aktiv, in der Mittagspause werden hingegen massig Schreibwaren erstanden. Gegen 16 Uhr steigt die Anzahl der verkauften TV-, Video- und Audio-Produkte. Wer sein Auto oder Motorrad aufrüsten will, ist nach Feierabend aktiv und Reisen werden meistens um 20 Uhr gebucht. Wenn die Kinder im Bett sind, bieten die Eltern auf Spielzeugwaren. Konzertfreunde bleiben am längsten wach, Tickets gehen um 23 Uhr besonders gut.

Den Ergebnissen zufolge wohnen in Deutschland einige wohlhabende Treckerfans. Zu den teuersten Produkten, die in diesem Jahr auf Ebay verkauft wurden, zählen Traktorenmodelle im Wert von bis zu 49.050 Euro. Allgemein sind die Deutschen laut Report gerne an der frischen Luft. Alle 38 Sekunden ersteigert oder kauft jemand eine Jacke der Marke Jack Wolfskin, jede Minute einen Rucksack und alle zwei Minuten ein Zelt.

Ebenfalls typisch Deutsch: Die Liebe zum Auto. Am häufigsten werden über das Online-Auktionshaus Ersatzteile für BMW, Skoda und Ford gesucht. Im Elektronikbereich sind zwei Klassiker die unangefochtenen Kassenschlager: Alle 45 Sekunden werden auf der deutschen Ebay-Seite einen Thermomix und ein Fernseher verkauft.

Von RND/mkr

Netzwelt “South Park – Die rektakuläre Zerreißprobe“ - Lachen an der Schmerzgrenze

Die Macher der Fernsehserie “South Park“ haben seit Jahren ihre Freude am Brechen von Tabus und abgründig-respektlosem Humor. Diese Freude steckt auch im neuen Rollenspiel “Die rektakuläre Zerreißprobe“.

12.11.2017
Netzwelt Google-Konkurrent Qwant - Suchen statt googeln

Ein korsischer IT-Unternehmer fordert den US-Giganten heraus: Eric Léandri will mit einer “europäischen Suchmaschine mit ethischer Verantwortung“ Google zumindest ein paar Marktanteile abnehmen. Das versucht er nun auch in Deutschland.

12.11.2017

Sean Parker ist kein Unbekannter. Der Investor und Mitbegründer des Musiktauschportals Napster hat geholfen, das soziale Netzwerk Facebook groß zu machen. Auf einer Podiumsdiskussion zeigte sich der 37-Jährige, der damals bei der Firma wegen seines dubiosen Lifestyles rausgeflogen war, jetzt erstaunlich kritisch.

10.11.2017
Anzeige