Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Netzwelt G7-Gipfel – alles eine Frage der Perspektive
Nachrichten Medien Netzwelt G7-Gipfel – alles eine Frage der Perspektive
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:44 10.06.2018
Die deutsche Perspektive auf den G7-Gipfel. Emmanuel Macron (verdeckt) und Angela Merkel mühen sich, Donald Trump zu Räson zu bringen. Quelle: Twitter/@RegSprecher
Anzeige
La Malbaie

Die ganze Welt scheint auf Donald Trump einzureden: In vorderster Front sind Emmanuel Macron (halb verdeckt) und Angela Merkel zu sehen – und Trump scheint das einfach auszusitzen. Die Differenzen zwischen dem US-Präsident und dem Rest der (G7-)Welt scheinen unüberwindbar. Das lässt sich aus dem Tweet von Regierungssprecher Steffen Seibert herauslesen.

Doch kaum hatte Seibert seinen Tweet abgesetzt, meldeten sich auch andere Nationen zu Wort – zunächst die Franzosen, die verdeckte Position von Monsieur le Président galt es zu verbessern. Hier ist die Perspektive deutlich: Macron steht im Mittelpunkt, der Rest der Welt lauscht gebannt.

Emmanuel Macron (M.) führt energisch das Wort, von Donald Trump ist nur die Tolle zu sehen. Quelle: Elyseepalast

Natürlich darf auch die amerikanische Perspektive nicht fehlen. Präsidentensprecherin Sarah Huckabee Sanders wählte für ihre Sicht der Dinge klassisch-edles Schwarz-Weiß. Der Situation durchaus angemessen, schließlich hängen die Führer der freien Welt ja an den Lippen von Donald Trump, der sie alle wie ein gütiger Lehrer um sich geschart zu haben scheint.

Donald Trump redet, die Welt hört zu: Sarah Huckabee Sanders’ Sicht auf die Szenerie. Quelle: Twitter/@PressSec

Von RND/dk

Netzwelt Sind wir dabei, Lebewesen und Maschinen zu verschmelzen? - Biobots, die Wesen der Zukunft

Ferngesteuerte Tiere, Cyborg-Sinnesorgane und Prothesen, die allein durch Gedankenkraft kontrolliert werden: Robotik und Hirnforschung gehen immer häufiger gemeinsame Wege.

08.06.2018
Netzwelt “Istanbul – das Würfelspiel“ im Spieletest - Eine Stunde auf dem Basar

“Istanbul“ gewann 2014 den Preis “Kennerspiel des Jahres“. Nun hat Erfinder Rüdiger Dorn aus dem Prinzip – man handelt auf einem orientalischen Basar mit Rubinen – ein Würfelspiel für die ganze Familie gemacht.

08.06.2018

Das kontaktlose Zahlen mit der Girocard ist mittlerweile in vielen Supermärkten Alltag. Google geht nun laut einem Medienbericht noch einen Schritt weiter und ermöglicht ab Ende Juni mit einem neuen Dienst das Zahlen mit dem Smartphone.

08.06.2018
Anzeige