Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Netzwelt Apple-Update bringt neues Gesundheitsprogramm
Nachrichten Medien Netzwelt Apple-Update bringt neues Gesundheitsprogramm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:49 25.01.2018
Das neue iOS 11.3. Update soll im Frühjahr dieses Jahres herauskommen. Quelle: AP
Cupertino

Kurz nachdem das iOS Update 11.2.5 herauskam, ließ das Unternehmen durchblicken, worauf sich Apple-Nutzer im Frühjahr freuen können.

Wie Firmenchef Tim Cook bereits vergangene Woche bekannt gab, kann die Drosselung des iPhones künftig optional abgeschaltet werden können. Dies ist mit dem 11.3-Version auch auf neueren Geräten möglich. Ähnlich wie WhatsApp Business, soll zudem ein eigener Business Chat als neuer Kommunikationskanal zwischen Kunden und Unternehmen fungieren.

Darüber hinaus können Nutzer auf erweitere Augmented-Reality-Features der Plattform AR-Kit zugreifen. Für iPhoneX-Besitzer hat der Technologieriese zusätzliche Animojis in Form von Tierköpfe designt, die die Mimik des Nutzers widergeben. In Apple Music sollen künftig Videos ohne Werbung gestreamt werden können.

Krankenakte auf dem Smartphone

Die größte Neuheit stellt mit Abstand die neue App „Health Records“ dar. In der Anwendung sollen Nutzer alle gesundheitsrelevanten Daten von Ärzten und Krankenhäusern – zum Beispiel den Impfstatus, Medikamenteneinnahme und Allergien – speichern. Auch Laborergebnisse sollen von Kliniken direkt in die App übermittelt werden. Apple-Manager Jeff Williams hat ein großes Ziel: „Indem wir unsere Nutzer dazu animieren, ihre Gesundheit im Auge zu behalten, hoffen wir ihnen dabei zu helfen, ein gesünderes Leben zu führen“, heißt es auf der Unternehmenswebseite. Nach eigenen Aussagen wird Apple keinen Zugriff auf die sensiblen Daten haben. Die Informationen seien verschlüsselt und mit dem Passwort des Nutzers geschützt.

Von fak/RND

Eine Bloggerin fragt einen Hotelier dreist nach kostenlosen Übernachtungen für sich und ihren Freund. Die Geschichte geht viral – aber worum geht es eigentlich und was halten deutsche Reiseblogger von der Nummer?

23.01.2018

Seit der US-Präsidentenwahl 2016 wird Facebook massiv wegen der Ausbreitung gefälschter Nachrichten kritisiert. Nach einem ersten Versuch, Recherche-Profis Warnzeichen setzen zu lassen, rekrutiert das Online-Netzwerk nun seine Mitglieder.

20.01.2018

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat eine gravierende Veränderung im Newsfeed des sozialen Netzwerks angekündigt. Kurz zusammengefasst bedeutet diese Änderung: weniger professionelle Inhalte, mehr von Familie und Freunden.

25.01.2018