Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Netzwelt iPhone mit drei Kameras soll vorgestellt werden
Nachrichten Medien Netzwelt iPhone mit drei Kameras soll vorgestellt werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:12 05.09.2018
Am 12. September findet die Apple Keynote statt. Quelle: David Moir/AAP/dpa
Cupertino

Zahlreiche Leaks und Gerüchte sorgten im Vorfeld der Apple Keynote bei Fans für Aufregung. Wir haben uns durch die Gerüchteküche gearbeitet und alles zusammengefasst.

Wann und Wo findet die Apple Keynote statt?

Traditionell stellt der Smartphone-Gigant Apple im Rahmen der Apple Keynote seine neuen iPhones vor. Normalerweise werden Neuerungen immer an einem Dienstag im September präsentiert. Heuer wird Apple-Chef Tim Cook neue Produkte an einem Mittwoch, 12. September, vorstellen. Grund: Die Präsentation wurde um einen Tag verschoben, da der 11. September ein Tag der Trauer in den USA ist.

Wo kann ich die Apple Keynote im Livestream verfolgen?

Anders als bei jüngsten Apple-Veranstaltung im März wird die nächste Apple Keynote im Livestream übertragen. Gestartet wird um 19 Uhr deutscher Zeit.

Welche Apple Neuerungen werden präsentiert?

Dieses Jahr werden im Steve Jobs Theater im kalifornischen Cupertino vermutlich drei neue Modelle vorgestellt. Das iPhone XS (5,8 Zoll) und die größere Variante, das iPhone XS Plus (6,5 Zoll), sollen die erfolgreiche X-Serie fortführen. Beide Geräte kommen mit einem OLED-Display daher. Zusätzlich soll ein günstigeres LCD-iPhone (6,1 Zoll) präsentiert werden.

Gerüchten zufolge wird eines der neuen Smartphones drei Rückseiten-Kameras eingebaut haben, um dem Huawei P20 Pro Konkurrenz zu machen.

Laut der Analystin Katy Huberty könne das günstigere LCD-Smartphone erst ab Oktober geliefert werden, da es bei der Produktion Probleme gegeben habe. Während die OLED-Modelle plangemäß ab September erhältlich sein werden.

One More Thing: Datenbrille von Apple?

In den Zeiten als Steve Jobs die Präsentationen leitete, kam kurz vor Schluss noch der Sager „One more thing“. Anschließend wurde ein Produkt präsentiert, das niemand auf dem Zettel hatte. Heuer könnte es wieder zu so einem typischen Apple-Moment kommen. Apple soll an einer Mixed-Reality-Brille arbeiten, die Augmented Reality und Virtual Reality in einer Brille vereint.

Darüber hinaus soll bei der mit Spannung erwarteten Produktpräsentation im Apple Park die vierte Generation der Apple Watch vorgestellt werden. Die smarten Uhren sollen vor allem mit einem 15 Prozent größerem Bildschirm überzeugen. Durch verkleinerte Ränder wird die Größe des Uhrengehäuses trotzdem gleich bleiben.

Von RND/ka

Es soll der „weltweit größte Raum für sicheren Datenverkehr“ werden: Die EU-Kommission hat ein Abkommen mit Japan genehmigt. Vom reibungslosen Datenverkehr soll vor allem die Wirtschaft profitieren.

05.09.2018

Viele Kritiker finden: Donald Trump müsste wegen seiner Tweets eigentlich von Twitter gesperrt werden. Doch das Unternehmen hat eine Ausnahmeregel für wichtige politische Personen. Das heißt aber nicht, dass Trump gegen eine Sperrung immun ist.

05.09.2018

Instagram stößt weiter in den E-Commerce-Markt vor. Die Facebook-Tochter arbeitet angeblich an einer eigenständigen Shopping-App. Wann die erscheint, ist aber noch unklar.

05.09.2018