Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Netzwelt
Twitter
Justin Trudeau lobt Fidel Castro – das gefällt vielen auf Twitter gar nicht.

Nach dem Tod des Kubanischen Revolutionsführers und Ex-Präsidenten Fidel Castro äußerten sich viele Staats- und Regierungschefs. Sie würdigten Castro, kritisierten ihn aber auch. Einer von ihnen fand nur lobende Worte – und bekam die Rechnung dafür.

mehr
Attacke auch auf Regierungsnetz
Bei den massiven Ausfällen von Routern der Deutschen Telekom hat es sich nach Erkenntnissen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) um einen gezielten Angriff gehandelt.

Hinter der Störung bei hunderttausenden Kunden der Deutschen Telekom könnte ein großer Hackerangriff stecken. Davon geht das BSI aus – die Behörde spricht von einer weltweiten Attacke auf DSL-Router.

  • Kommentare
mehr
Video zu Gewalt gegen Frauen
Unter dem Hashtag #PassAuf veröffentlichten 22 Frauen einen Aufruf an andere Frauen.

Immer wieder müssen sich Frauen anhören, sie seien selbst schuld, wenn jemand sie überfällt oder vergewaltigt. Deshalb haben 22 Frauen einen Appell auf Facebook veröffentlicht: „Nein. Du bist nicht schuld.“

  • Kommentare
mehr
Verschlüsselung des Routers
Internetnutzer, die sich auf eine individualisierte Verschlüsselung ihres Routers durch den Hersteller verlassen, haften nicht, wenn ihr WLAN trotzdem gehackt wird. Das entschied der BGH.

WLAN-Router sind ab Werk bereits mit einem Passwort geschützt. Der Verbraucher ist nicht dazu verpflichtet, diesen Code zu ändern. Das entschied der BGH – und bewahrte eine Frau davor, einer Filmfirma mehrere Hundert Euro zahlen zu müssen.

  • Kommentare
mehr
#AfDfragen
Will es ganz genau wissen: AfD-Vorsitzende Frauke Petry.

Frauke Petry sorgt mit einer Großen Anfrage an die Landesregierung Sachsen für Aufsehen: Nicht weniger als 630 Einzelfragen zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland will die AfD-Vorsitzende beantwortet haben. Während die Beantwortung wohl dauert, reagiert das Netz mit Häme.

mehr
Sorge um Meinungsfreiheit
Facebook hat laut einem Zeitungsbericht eine Software entwickelt, mit der politisch unliebsame Inhalte in China unterdrückt werden können.

Facebook hat angeblich eine Software entwickelt, mit der politisch unliebsame Inhalte in China unterdrückt werden können. Das berichten aktuelle und ehemalige Mitarbeiter des Unternehmens – sie befürchten, dass die Software in den USA eingesetzt wird.

  • Kommentare
mehr
Teleshopping-Video
Können einfach alles verkaufen, sogar Trump-Hits: Joko und Klaas.

Für Amerika haben Joko und Klaas fortan Einreiseverbot. In ihrer Satirenummer im Teleshopping-Stil führen die beiden TV-Clowns den künftigen US-Präsidenten Donald Trump nach allen regeln der Kunst vor. Und Palina ist natürlich auch dabei.

  • Kommentare
mehr
#TrumpIsComingChallenge
Der künftige US-Präsident Donald Trump ist Ziel eines neuen Internet-Phänomens.

Der nächste Internet-Hype wird politisch: Die #TrumpIsComingChallenge löst die „Mannequin Challenge“ ab. Einziger Inhalt: Menschen, die schreiend vor Donald Trump flüchten.

mehr