Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 11 ° Regen

Navigation:
Netzwelt
Charlottesville
Daily Stormer.

Die US-Neonazi-Plattform „Daily Stormer“, die eine entscheidende Rolle bei den gewalttätigen Ausschreitungen in Charlottesville spielte, wurde offenbar gehackt.

mehr
Bestseller bei Downloads
Kontemplativer Hit: Samir Mezrahis versammeltes Schweigen auf iTunes.

Platz 50 in Deutschland, Platz 30 in den USA – in den Verkaufscharts von Apples digitalem Musikshop iTunes sorgt derzeit Samir Mezrahi für Furore – mit knapp zehn Minuten absoluter Stille. Doch warum geben Menschen Geld dafür aus?

  • Kommentare
mehr
Freikörperkultur
Vielerorts wird FKK immer noch gelebt – wenn auch nicht mehr so freizügig.

Nackte Menschen sind überall: in Lieblingsserien, Werbung, bei Google-Suchen. Ausgerechnet an Badestränden sehen sie einige auf dem Rückzug. Ein Forscher sieht einen Zusammenhang.

mehr
Hass im Internet
500 neue Mitarbeiter in Essen sollen ein Auge auf die Kommentare bei Facebook behalten.

Facebook will in Essen ein neues Löschzentrum für weitere 500 Mitarbeiter einrichten. Die sollen vor allem das soziale Netzwerk nach Hasskommentare durchforsten und auch löschen. Der Konzern reagiert mit diesem Schritt auf das neue Netzwerk-Durchsetzungsgesetz.

  • Kommentare
mehr
Neuer Streaming-Dienst
Disney plant für 2019 einen eigenen Streaming-Dienst.

An starken Film- und Serienmarken mangelt es dem Disney Konzern wahrlich nicht. Doch die wurden bisher exklusiv auf Netflix ausgestrahlt. Das Mickey Mouse Imperium zog nun den Stecker. Disney plant einen eigenen Streaming-Dienst für 2019. Mit „Star Wars“ und den Marvel-Superhelden könnte der ein Zuschauermagnet werden.

  • Kommentare
mehr
Sprachassistent
Sieht ein bisschen so aus wie ein überdimensionaler Salzstreuer: der digitale Butler Google Home.

Nach Amazon will auch Google mit seinen Nutzern ins Gespräch kommen. Seit diesem Dienstag ist Google Home offiziell in Deutschland angekommen. Der digitale Butler hat aber auch so seine Macken.

mehr
Sprühaktion mit Hass-Tweets
Lobt Facebook – und kritisiert Twitter: Der Berliner Künstler Shakak Shapira.

Mit seiner Protestaktion vor einem Hamburger Büro des Kurzbotschaftendiensts Twitter hat sich Shakak Shapira nicht nur Freunde gemacht. Der Berliner Künstler hatte dort rassistische Hasskommentare auf den Boden gesprüht. Auch Bundesjustizminister Heiko Maas hat darauf reagiert.

mehr
USA
Google-Zentrale im amerikanischen Mountain View.

Frauen sind weniger widerstandsfähiger gegenüber Stress als Männer und biologisch weniger für Erfolg in der Tech-Industrie geeignet. Diese Ansichten eines Google-Mitarbeiters sorgen für Empörung in den USA. Google-Chef Sundar Pichai zog nun Konsequenzen.

mehr
24. Juli 2017 - Alev Doğan in Allgemein

Es gibt eine Wahrheit, vor der auch ich mich schon lange drücke. Eine, die auszusprechen weh tut: Um die Türkei steht es im Moment nicht gut. Ach was, um die Türkei steht es im Moment miserabel.

mehr