Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Netzwelt
Online-Assistent
Der vernetzte Lautsprecher Amazon Echo.

Amazon-Kunden in Deutschland können nun den smarten Lautsprecher Echo frei kaufen. Zuvor war der vernetzte sprachgesteuerte Assistent in Deutschland nur auf Einladung erhältlich, teilte der Online-Handelsriese mit.

mehr
Netflix, Spotify und Co.
Online-Inhalte wie etwa auf Netflix oder Spotify können auch im Ausland eingesehen werden.

Im Spanien-Urlaub auf ein deutsches Netflix-Account zuzugreifen, war bisher nicht möglich. Das Dilemma könnte sich bald ändern, dank einer neuen EU-Regelung.

mehr
Safer Internet Day
Laut einer weltweiten Online-Studie wurde bereits jeder fünfte Jugendliche schon einmal Opfer von Cybermobbing.

Mobbing gab es auch schon früher unter Jugendlichen. Aber durch Smartphones, Facebook und Whatsapp hat es eine neue Qualität erreicht. Experten erklären, wie die Betroffenen darunter leiden und wie Eltern ihren Kindern helfen können.

mehr
Prozess
Anas M. (l.) neben seinem Rechtsanwalt Chan-jo Jun: Der syrische Flüchtling hat eine einstweilige Verfügung gegen Facebook beantragt, weil ein Selfie, das er mit Angela Merkel gemacht hatte, mehrfach neben Fahndungsfotos von Terroristen montiert wurde.

Spektakulärer Prozess vorm Landgericht in Würzburg: Ein syrischer Flüchtling verlangt, dass Facebook alle Beiträge, in denen er verleumdet wurde, findet und löscht – und zwar europaweit. Der Fall könnte wichtige Weichen für die Zukunft stellen.

mehr
Mini-Faultier
In Sicherheit: B-rad, so heißt das Faultierbaby, wurde allein im Regenwald gefunden.

Tierfilmer und Abenteurer Coyote Peterson meint das „entzückendste Tier der Welt“ getroffen zu haben: Ein kleines, zurückgelassenes Faultier aus Costa Rica. Fast zwei Millionen Menschen haben sich bisher das Video des schnuckeligen Faultiernachwuchs angeschaut.

mehr
Wer steckt dahinter?
Der Twitteraccount von „Rogue POTUS Staff“.

Der Twitteraccount @RoguePOTUSStaff elektrisiert Amerika – verraten Donald Trumps Mitarbeiter Peinlichkeiten aus dem innersten Zirkel der Macht?

  • Kommentare
mehr
Algorithmus angepasst
Um die Verbreitung von Fake-News zu verhindern will Facebook zukünftig auf die Authentizität von Inhalten achten.

Durch die Verbesserung des Facebook-Algorithmus will der Social-Media-Gigant künftig so genannte „Fake News“ aus den Newsfeeds seiner Nutzer verbannen. „Irreführende, sensationsheischende und als Spam zu wertende“ Inhalte werden künftig bekämpft – auch mit Hilfe der Nutzer.

  • Kommentare
mehr
Digitalverband
Der Digitalverband Bitkom hat im Umgang mit Falschnachrichten, sogenannten Fake News, vor vorschnellen Regulierungen gewarnt.

Das Löschen von Fake News könnte nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom zu „einer massiven Einschränkung der Meinungsfreiheit“ führen. Er rät deswegen von vorschnellen Beschlüssen ab. Bitkom plädiert dafür, stattdessen die Medienkompetenz der Nutzer zu stärken, um Falschnachrichten besser erkennen zu können.

  • Kommentare
mehr