Menü
Anmelden
Nachrichten Medien Netzwelt

Mit einer neuen Bilderkennung will Amazon Kunden die Suche nach Kleinteilen wie Schrauben und Muttern helfen. Die Idee ist einfach: Das Teil wird gescannt, Amazon schlägt den passenden Nachschub vor. Noch hakt es aber hier und da.

20.07.2018

Ihre Anzeige in der Aller-Zeitung oder in der Wolfsburger Allgemeinen Zeitung: Hier erfahren Sie, wie und wo Sie Ihre Anzeigen ganz unkompliziert aufgeben können - vor Ort, online oder telefonisch.

Google will in den kommenden Jahren wohl das Betriebssystem Android ersetzen. Der Nachfolger Fuchsia soll demnach auf allen Geräten gleich aussehen.

20.07.2018

Wer derzeit das Wort „Idiot“ in Googles Bildersuche eingibt, sieht sehr viele Bilder von Donald Trump. Verantwortlich dafür ist eine gezielte Aktion von Aktivisten.

20.07.2018

WhatsApp will verhindern, dass sich über den Messenger schnell Falschmeldungen verbreiten. Dazu schraubt das Unternehmen nun die Zahl der Empfänger von weitergeleiteten Nachrichten extrem nach unten.

20.07.2018
Anzeige

Die meisten neuen Notebooks und Computer kommen heute mit Windows 10 ins Haus. Für manche Nutzer alter Betriebssysteme mag das zunächst ungewohnt sein. Allerdings gibt es durchaus Wege, wie man sich den Einstieg erleichtern kann - und eine spezielle Option für Nostalgiker.

19.07.2018

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will Posts von Holocaust-Leugnern nicht grundsätzlich löschen lassen – damit vergiftet er den öffentlichen Diskurs, meint unser Gastautor.

19.07.2018

Firmen, Projekte und Haustier-Accounts sollen bei Twitter plötzlich die Erlaubnis ihrer Eltern vorlegen, sonst bleiben die Konten gesperrt. So geht die neue Datenschutzmaßnahme nach hinten los.

19.07.2018

Mit der Realität haben viele Instagram-Posts dank Filtern und Retusche nicht viel gemein. Tatsächlich sind auch zahlreiche Nutzer des Netzwerks nicht real. Einer Studie zufolge geistern mehrere Millionen Bots durch die Feeds, die ungehemmt liken und kommentieren.

19.07.2018

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat in einem Interview versucht zu erklären, warum Beiträge von Holocaust-Leugner nicht gelöscht werden. „Ich denke nicht, dass sie absichtlich falsch liegen“, sagte er. Statt gelöscht zu werden, sollten die Posts keine große Reichweite bekommen.

19.07.2018
Anzeige