Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fernsehen „The Big Bang Theory“: Erfolgsserie geht weiter
Nachrichten Medien Fernsehen „The Big Bang Theory“: Erfolgsserie geht weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:49 29.04.2017
Die „The Big Bang Theory“-Stars haben Verträge für zwei weitere Staffeln der Erfolgsserie unterschrieben. Quelle: dpa
Los Angeles

Für die Fans ist das der (Ur)-Knaller. Die Stars von “The Big Bang Theory” sind alle wieder mit an Bord und werden für zwei weitere Staffeln zur Verfügung stehen.

Mayim Bialik und Melissa Rauch unterschrieben als letzte ihre Verträge, die ihre Gagen auf 500.000 Dollar für die nächsten 48 Folgen anhebt – mehr als das doppelte ihres alten Gehalts. Dafuer verzichteten die anderen fünf Stars der Show — Jim Parsons, Johnny Galecki, Kaley Cuoco, Kunal Nayyar und Simon Helberg — jeweils auf 100.000 Dollar pro Folge. Sie verdienen ab sofort „nur noch“ 900.000 Dollar.

Seit 2007 sorgen die Nerds um den theoretischen Physiker Sheldon Cooper und den Experimentalphysiker Leonard Hofstadter beim US-Sender CBS für überdurchschnittlich hohe Einschaltquoten. Johnny Galecki, Jim Parsons, Kaley Cuoco, Simon Helberg und Kunal Nayyar sind seit der ersten Staffel dabei.

Bald soll die Erfolgsserie auch ein Spin-Off bekommen: Oft hat Sheldon Cooper in der Sitcom über seine komplizierte Kindheit in Texas geklagt - jetzt will der Senderdie Geschichte der Hauptfigur in einer eigenen TV-Serie erzählen. „Young Sheldon“ soll das Spin-Off heißen, wie CBS ankündigte.

Von RND/sin

TV-Satiriker Jan Böhmermann (36) geht rechtlich gegen die Verbreitung eines T-Shirts vor, das sein Bild zeigt und den Kommentar „Der ist lustig. Den töte ich zum Schluss“. Darunter findet sich die „Unterschrift“ des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.

29.04.2017

Die Macher der Kultserie „Die Simpsons“ haben US-Präsident Donald Trump vor dessen 100. Tag im Amt aufs Korn genommen. In einem kurzen Zeichentrickfilm liegt der animierte Trump im Weißen Haus im Bett und reflektiert über seine ersten Monate als Präsident.

27.04.2017

In Deutschland ist er preisgekrönt, seit der Erdogan-Affäre ist er auch in den USA bekannt: Satiriker Jan Böhmermann gibt sein Debüt als Gast einer US-Late-Night-Show – und wird gleich zensiert. „Ironie ist immer noch illegal“ in Deutschland, witzelte der Komiker bei Seth Myers auf NBC.

25.04.2017