Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fernsehen Nach 25 Jahren: Musiksender Viva wird eingestellt
Nachrichten Medien Fernsehen Nach 25 Jahren: Musiksender Viva wird eingestellt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:35 20.06.2018
Moderator Mola Adebisi zeigt ein Logo des Musiksenders Viva Quelle: dpa
Berlin

Ein Vierteljahrhundert nach seiner Gründung wird der Musiksender Viva zum Jahresende endgültig eingestellt. Das teilte der Träger, das Medienunternehmen Viacom, am Mittwoch in Berlin mit.

Viva teilt sich schon seit längerem einen Programmplatz mit der Sendemarke Comedy Central. Deren Sendezeit werde ab Januar 2019 auf 24 Stunden ausgeweitet, sagte Viacom-Sprecher Claas Paletta. Der einstige Kultsender Viva war 1993 als deutscher Gegenentwurf zu MTV mit Pop-Musik auf Sendung gegangen.

Eintrittskarte in die Fernsehwelt: Viele deutsche Moderatoren, Sänger und Schauspieler begannen ihre Karriere beim Berliner Musiksender Viva.

Zahlreiche Sänger, Schauspieler und Moderatoren starteten ihre Karrieren bei dem jungen Sender. Unter anderem standen Heike Makatsch, Stefan Raab und Enie van de Meiklokjes in den 90er Jahren für Viva vor der Kamera. 2004 übernahm das amerikanische Medienunternehmen Viacom den Sender.

Von RND/dpa/mkr

Das EU-Parlament setzt mit ihrer Entscheidung ein Zeichen für freien Journalismus.

20.06.2018

Das Berliner Magazin „Strassenfeger“ wird nach 24 Jahren eingestellt – Auch andere Obdachlosenmagazine bundesweit kämpfen ums Überleben.

20.06.2018

Mit bekannten Stars in neuen Shows will RTL an alte Erfolge anknüpfen: Günther Jauch, Barbara Schöneberger und Thomas Gottschalk sind ab Herbst in der Sendung „Denn sie wissen nicht, was passiert“ zu sehen, außerdem sucht Sylvie Meis für RTL Dessous-Models.

20.06.2018