Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Fernsehen „Vater Beimer“ stirbt den Serientod
Nachrichten Medien Fernsehen „Vater Beimer“ stirbt den Serientod
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 07.05.2018
Stirbt den Serientod: Der Schauspieler Joachim Luger verlässt auf eigenen Wunsch die „Lindenstraße“. Quelle: dpa
Anzeige
Köln

Im deutschen Fernsehen geht eine Ära zu Ende: Hans Beimer aus der „Lindenstraße“, auch als „Vater der Nation“ bekannt, stirbt den Serientod. Darsteller Joachim Luger (74) verlässt auf eigenen Wunsch die ARD-Kultserie, teilte Das Erste in einer Pressemitteilung mit.

Zum letzten Mal wird Luger am 2. September (18.50 Uhr) in der „Lindenstraße“ zu sehen sein. In der Folge 1685 „Die Ruhe nach dem Sturm“ stirbt Hans Beimer nach Angaben der ARD völlig überraschend – um die genauen Umstände machen die Serienmacher allerdings noch ein Geheimnis. Luger gehörte seit der ersten Folge im Jahr 1985 zum Ensemble der ARD-Serie. Damals war Hans Beimer noch mit „Mutter“ Helga Beimer (Marie-Luise Marjan, 77) zusammen. Später trennte sich das Ehepaar zum Entsetzen vieler „Lindenstraße“-Fans. Aber Hans hatte sich in eine andere verliebt, in die Nachbarin Anna Ziegler (Irene Fischer).

„Wie eine zweite Familie für mich“

Luger geht „mit einem weinenden und einem lachenden Auge“: „Der Schritt, mich nach über drei Jahrzehnten von meiner Figur Hans Beimer, von dem mir sehr vertrauten Ensemble und Team zu verabschieden, ist mir nicht leicht gefallen“, zitiert Das Erste ihn in der Mitteilung. Die „Lindenstraße“ sei wie eine zweite Familie für ihn gewesen. „Im Oktober werde ich 75 Jahre alt und da möchte ich noch einmal Neues wagen, einfach freier in meinen Möglichkeiten und Entscheidungen sein, mehr Theater spielen oder vielleicht auch in andere Rollenfiguren schlüpfen“, sagte Luger.

Von RND

Warmlaufen in Lissabon: Noch eine Woche bis zum Eurovision Song Contest 2018. Wer gehört zu den Favoriten? Und was geht gar nicht? Wichtige Fragen und Antworten.

06.05.2018

Mit seiner Dokumentation „Eskimo Limon“ erkundet der findige Filmemacher Eric Friedler am Sonntag (6. Mai, 23.35 Uhr, ARD) mal wieder die Nebenarme des Mainstreams und erklärt uns 40 Jahre später, was fast niemand weiß über die kultige Filmreihe „Eis am Stiel“.

04.05.2018

Pathetische Musik, unglaubwürdige Action, aber gute Darsteller und ein spannendes Finale: Henning Baum glänzt in dem Sat.1-Zweiteiler „Der Staatsfeind“ (Dienstag und Mittwoch, 8. und 9. Mai, 20.15 Uhr) in den Schuhen von Dr. Kimble.

04.05.2018
Anzeige