Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur The-Fall-Sänger Mark E. Smith gestorben
Nachrichten Kultur The-Fall-Sänger Mark E. Smith gestorben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:56 24.01.2018
Mark E. Smith starb im Alter von 60 Jahren. Quelle: imago
London

Der Sänger der britischen Post-Punk-Band The Fall, Mark E. Smith, ist tot. Wie seine Bandmanagerin Pam Van Damned am Donnerstag mitteilte, starb Smith am Mittwoch mit 60 Jahren. Smith zählte 1976 zu den Gründern von The Fall und gehörte der Band als einziges Mitglied immer an. Zu den bekanntesten Liedern der Gruppe gehören „Totally Wired“ (1981), „Eat Y’Self Fitter“ (1983) und „Mr. Pharmacist“ (1986).

Im vergangenen Jahr hatte die Band mehrere Auftritte absagen müssen, weil sich der Gesundheitszustand von Smith verschlechtert hatte. The Fall beeinflusste viele bekannte Musiker der vergangenen Jahrzehnte. Die deutsche Rockband Tocotronic widmete dem Sänger 1996 den Song „Ich habe geträumt, ich wäre Pizza essen mit Mark E. Smith“.

Von RND/dpa

Ein Weltstar erklärt sich selbst und Sophie Fiennes filmt sie privat, im Studio aber vor allem auf der Bühne. „Grace Jones: Bloodlight and Bami“ (Kinostart am 25. Januar) zeigt den letzten Popstar aus der Sphinxklasse.

24.01.2018

Lange vor „Harry Potter“ hat Ursula Le Guin über eine Zauberschule geschrieben. Jetzt ist die Fantasy-Autorin im Alter von 88 Jahren gestorben.

24.01.2018

Robert Pfaller argumentiert in seinem Buch „Erwachsenensprache“ gegen falsche Korrektheit. Er sieht in der sprachlichen Entmündigung die Gefahr einer Stabilisierung bestehender Benachteiligung zur Sicherung wachsender Ungleichheit. Aktuelles Beispiel dafür ist die Entscheidung einer Berliner Hochschule, ein Gedicht zu übermalen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters nannte dies einen „erschreckenden Akt der Kulturbarbarei“.

24.01.2018