Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Neue Prince-Songs zum ersten Todestag
Nachrichten Kultur Neue Prince-Songs zum ersten Todestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:38 19.04.2017
Prince starb 2016 an einer Medikamenten-Überdosis.  Quelle: dpa
Minneapolis

 Ein Jahr nach seinem Tod können sich Fans von Prince auf bisher unveröffentlichtes Material des US-Popstars freuen. Eine erste Kostprobe ist seit Dienstagabend bei iTunes zu hören. Die komplette EP „Deliverance“ soll dem Musikdienst zufolge kommenden Freitag veröffentlicht werden - am ersten Todestag der Pop-Ikone.

Nach Informationen des US-Magazins „Entertainment Weekly“ schrieb und produzierte Prince die sechs Songs zwischen 2006 und 2008 gemeinsam mit dem Produzenten Ian Boxill. Sie sollen dem Bericht zufolge auch bei Google Play und Amazon erhältlich sein. In der Entstehungszeit dieser Stücke hatte Prince keine Plattenfirma. Seine Alben vertrieb er zusammen mit der „The Mail on Sunday“, als Beilage zu einem Fotoband sowie auf einer kostenpflichtigen Website.

Prince stirbt an Medikamenten-Überdosis

Bereits im November vergangenen Jahres, sieben Monate nach dem Tode des Musikers, veröffentlichte sein Nachlassverwalter einen Song. „Moonbeam Levels“ war 1982 aufgenommen worden, als Prince an seinem Album „1999“ arbeitete. Danach war der Song aber nicht offiziell erschienen.

Der Musiker war am 21. April 2016 leblos im Aufzug seines Anwesens Paisley Park in der Nähe von Minneapolis im US-Bundesstaat Minnesota gefunden worden und kurz darauf für tot erklärt worden. Als Todesursache wurde eine Überdosis des sehr starken Schmerzmittels Fetanyl festgestellt. Prince starb im Alter von 57 Jahren.

Von RND/dpa/are