Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Kultur Fleetwood Mac live 2019: Nur ein Konzert in Deutschland
Nachrichten Kultur Fleetwood Mac live 2019: Nur ein Konzert in Deutschland
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:50 23.10.2018
Auf Tour, aber ohne Lindsey Buckingham (zweiter von rechts): Fleetwood Mac. Quelle: Evan Agostini/Invision/AP
Berlin

Diese Europatour wird besonders. Nicht weil die Band „Fleetwood Mac“ einen anderen Sound entwickelt hat, sondern weil es die ersten Auftritte der Band in Europa ohne Stamm-Gitarrist und Songwriter Lindsey Buckingham sind. Buckingham hatte die Band verlassen – und den Streit zwischen der Band und ihm sogar vor Gericht gebracht.

Die anderen Bandmitglieder, darunter Bandgründer und Schlagzeuger Mick Fleetwood und Sängerin Stevie Nicks, machen scheinbar unbeeindruckt weiter. Auf ihrer Tour kommen sie für drei Konzerte nach Europa, wie sie auf ihrer Webseite mitteilen:

Berlin, 6. Juni 2019, Waldbühne

Dublin, 13. Juni 2019, RDS Arena,

London, 16. Juni 2019, Wembley Stadion

Der Vorverkauf für alle Tickets startet am 26. Oktober. Von Oktober 2018 bis März 2019 tourt Fleetwood durch Nordamerika.

Auf der offiziellen Webseite stellt Fleetwood Mac auch die Neuzugänge vor: „Wir freuen uns, die musikalischen Talente von Mike Campbell und Neil Finn in der Mac-Familie willkommen zu heißen.“ Der Zwist mit dem Ex-Gitarristen Lindsey Buckingham findet hingegen keine Erwähnung. „Fleetwood Mac durchlief schon immer eine kreative Evolution. Wir freuen uns darauf, diesen Geist in der kommenden Tour zu ehren“, heißt es dort hingegen.

Auch Lindsey Buckingham ließ über Soziale Kanäle keinen Kommentar zur anstehenden Tour der Band verlauten, der er immerhin 43 Jahre lang angehörte. Folglich stehen bei der kommenden Tour in Berlin auf der Bühne: Mick Fleetwood, John McVie, Stevie Nicks, Christine McVie, Mike Campbell und Neil Finn – die Neubesetzung von Fleetwood Mac.

Von Gerladine Oetken / RND

Heinz Erhardt gehört noch immer zu den beliebtesten Humoristen der Deutschen. Seine Enkeltochter hat nun unveröffentlichte Musik aufnehmen und Texte neu einsprechen lassen. Im Interview erzählt sie von der Kunstfigur Heinz Erhardt und von seiner privaten Seite.

23.10.2018

Maue Angelegenheit: Detlev Buck verschenkt in „Wuff“ (Kinostart: 25. Oktober) gewichtige Themen – und gründelt lieber im Seichten.

23.10.2018

Theatralische Holterdiepolterpolkas aus Dublin, Americanajuwelen, gesungen von der grauen Stimme eines Verlassenen, und gefühlvoller, brillant orchestrierter Folk mit Pop-Appeal und voller Schönheit: die Musiktipps von Matthias Halbig.

22.10.2018