Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kultur
Kunstfestspiele Herrenhausen
Ingo Metzmacher dirigiert im Mai im VW-Werk in Stöcken.

So etwas hat es in 60 Jahren Transporterproduktion bei VW-Nutzfahrzeuge in Stöcken noch nie gegeben: ein Konzert im Werk. Bei den Kunstfestspielen Herrenhausen soll es soweit sein. Ingo Metzmacher, Intendant der Kunstfestspiele, wird im VW-Werk am Sonntag, 21. Mai, "Surrogate Cities" von Heiner Goebbels dirigieren.

mehr
Schön, sexy und Frankreichs Nationalfigur
Feiert ihren 50. Geburtstag: Der französische Nationalstar und Männertraum Sophie Marceau.

Vom verliebten Teenager zur Femme fatale: Sophie Marceau verkörpert Liebe, Erotik und Sinnlichkeit. Kein Wunder, denn die Leinwandschönheit verführt gern. Nicht nur vor der Kamera.

  • Kommentare
mehr
Wegen anderweitiger Verpflichtungen
Nach wochenlangem Hin und Her steht es fest: Bob Dylan wird nicht zur Verleihung des Literaturnobelpreises nach Stockholm reisen.

Riesenenttäuschung in Stockholm: US-Rockstar Bob Dylan reist nicht nach Schweden, um den Literaturnobelpreis entgegenzunehmen. Er habe „anderweitige Verpflichtungen“, schrieb er an die Akademie.

  • Kommentare
mehr
"Gegen den Hass"
Carolin Emcke ist zu Besuch im Schauspielhaus.

"Gute Ermutigung" wünschen sich die Zuschauer. Die Philosophin und Publizistin Carolin Emcke stellt im Schauspiel Hannover ihr neues Buch "Gegen den Hass" vor. Im kommenden Jahr wird sie dort in einer neuen Gesprächsreihe das "ABC der Demokratie" buchstabieren.

mehr
"Picasso meets the Streets!"
Der junge Insasse Alexander stellt sein Bild der "Alternativen Stadtmusikanten" vor.

Ob Miss Piggy, Kermit oder die Werder-Raute - die von Häftlingen der Bremer Justizvollzugsanstalt geschaffenen Werke sind vielfältig. In Zusammenarbeit mit der Kunsthalle Bremen entstanden im Gefängnis großformatige Kunstwerke. Hat das Malen die Gefangenen verändert?

mehr
Interview mit Lennart Gäbel
Lennart Gäbel

„They Let You Do It“. Das Donald-Trump-Bild des in Hannover geborenen Illustrators Lennart Gäbel hat binnen einer Woche millionenfache Resonanz gefunden. Im HAZ-Interview spricht der Künstler über die weltweite Karriere seines Bildes. 

mehr
„Mädchen auf der Brücke“
Nach „Der Schrei“ ist das Gemälde „Mädchen auf der Brücke“ das zweitteuerste Munch-Gemälde.

Das nennt man Wertanlage: Ein Meisterwerk von Edvard Munch ist in New York für 54,5 Millionen Dollar versteigert worden. Vor 20 Jahren hatte ein Käufer den Zuschlag für das Gemälde „Mädchen auf der Brücke“ für einen Bruchteil des aktuellen Preises bekommen.

  • Kommentare
mehr
Neue Biografie
Lichtgestalt des Luthertums: Hanns Lilje.

Die neue Biografie „Hanns Lilje – Ein frommer Weltbürger“ zeichnet ein eher nüchternes Bild von dem Theologen. Am 17. November um 18 Uhr stellt Ralph Ludwig sein Buch im Gespräch mit Abt Horst Hirschler im Historischen Museum Hannover vor.

mehr