Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kultur
Eurovision Song Contest 2017
Weil die russische Rollstuhlfahrerin Julia Samoilowa auf der annektierten Krim gesungen hat, darf sie nicht in die Ukraine reisen.

Der ukrainische Geheimdienst SBU hat der russischen ESC-Teilnehmerin Julia Samoilowa die Einreise verboten. Dadurch kann die Sängerin nicht beim Eurovision Song Contest (ESC) Mitte Mai in Kiew auftreten. Sie habe mit einem Auftritt auf der Krim gegen ukrainische Gesetze verstoßen, so die Behörde.

mehr
Rock’n’Roll-Legende tot
Berrys wohl bekanntester Hit war „Johnny B. Goode“.

Chuck Berry stellte Elvis in den Schatten, beeinflusste die Beatles, die Rolling Stones und die Beach Boys. Jetzt ist Berry mit 90 Jahren gestorben. Kurz bevor sein erstes Album seit 40 Jahren erscheinen sollte.

mehr
Live in Berlin
In Berlin gabs Neues und zumeist Düsteres von Depeche Mode zu hören. Die Band stellte das neue Album „Spirit“ vor.

1000 Fans dürfen dabei sein. In einer Stunde hören sie das Neueste von Dave, Martin und Andy. Es ist das 14. Album von Depeche Mode.

mehr
Synthie-Pop-Trio
Der Sänger von Depeche Mode, Dave Gahan (r), und Gittartist Martin Gore (l).

Das neue Album von Depeche Mode musikalisch aufregend zu nennen, wäre etwas übertrieben. Es ist ein besonders düsteres geworden. Das Bemerkenswerteste aber sind die Texte: Die britische Band wird politisch und wertet das gesellschaftliche und das Welt-Geschehen aus.

mehr
Deutscher Filmpreis
Maren Ade, Regisseurin der Tragikomödie „Toni Erdmann“.

Gut möglich, dass es Kinofreunde gibt, die den Filmtitel „Toni Erdmann“ nicht mehr hören mögen. Aber beim Deutschen Filmpreis kommen sie nicht drum herum: Maren Ades viel gepriesene Vater-Tochter-Tragikomödie geht mit sechs Nominierungen auf die Zielgerade, wie die Deutsche Filmakademie gestern bekannt gab.

mehr
„World Wired“-Tournee
Metallica-Sänger James Hetfield in Aktion

Die Rockgiganten von Metallica gehen im September auf Europatournee und kommen auch nach Deutschland. Insgesamt acht Konzerte sind hierzulande vorgesehen. Zusätzlich zur Konzertkarte gibt es das neue Album dazu.

mehr
Ein Jahr nach seinem Tod
Der deutsche Musiker Roger Cicero starb am 24. März 2016. Am Freitag erscheint sein musikalisches Vermächtnis in Form des Greatest-Hits-Albums.

Bald jährt sich der Todestag von Pop- und Jazz-Künstler Roger Cicero zum ersten Mal. In Gedenken an den Musiker mit der Ausnahmestimme erscheint ein Best-of-Album – es enthält auch seine letzte Aufnahme.

mehr
Streamingdienst
Netflix will den Film „The Other Side of the Wind“ von Orson Welles“ zu Ende produzieren.

Vor 47 Jahren begann Orson Welles mit den Arbeiten für „The Other Side of the Wind“. Aber er vollendete den Film vor seinem Tod nicht mehr. Das will nun Netflix machen.

mehr