Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden 17-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Nachrichten Der Norden 17-Jähriger liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:30 25.01.2018
Quelle: Symbolbild/Carsten Rehder
Nienburg

 Wenige Tage bevor er seinen Führerschein bekommen hätte, ist ein 17-Jähriger auf einem Mofa in eine Polizeikontrolle geraten. Der Junge lieferte sich am Mittwochabend gegen 21 Uhr bei Haßbergen (Kreis Nienburg) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei, wie die Beamten am Donnerstag mitteilten. Der junge Fahrer habe am Mittwochabend weder auf Blaulicht noch auf eine aus dem Fenster gehaltene Anhaltekelle reagiert. Um das Polizeiauto nicht vorbeifahren zu lassen, sei der Junge absichtlich Schlangenlinien gefahren.

Schließlich sei der Streifenwagen trotz einer Vollbremsung gegen das Mofa gestoßen. Der 17-Jährige stürzte und wurde später in einer Klinik behandelt. Ihn erwarten nun Anzeigen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie weitere Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Warum er den Anweisungen nicht folgte und flüchtete, konnte die Polizei nicht sagen.

Von dpa/sbü

Fachleute beklagen eine zunehmende Aggressivität im Straßenverkehr. Betroffen seien vor allem die Autobahnen, sagte der Präsident des Verkehrsgerichtstages, Kay Nehm.

25.01.2018

Für Kinder soll die Schutzranzen-App  den Schulweg sicherer machen. Das elterliche Bedürfnis nach Sicherheit ist da, doch die Angst vor Datenklau überwiegt bei vielen.

25.01.2018

Ein 30-Jähriger soll seine Mutter erstochen und seine Großmutter schwer verletzt haben. Um den Rasenden zu stoppen, schlägt die blutüberströmte Oma den Enkel mit einer Bratpfanne bewusstlos. Er selbst sagt: „Ich hatte doch ein gutes Verhältnis zu meiner Mutter.“

24.01.2018