Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden A2: Lkw durchbricht Leitplanke und liegt quer
Nachrichten Der Norden A2: Lkw durchbricht Leitplanke und liegt quer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:14 12.06.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig

Auf der Autobahn 2 ist am Dienstagmorgen ein Lastwagen verunglückt. Nach Angaben der Polizei hatte der Lkw gegen 5.10 Uhr zwischen Braunschweig-Ost und Königslutter die Mittelleitplanke durchbrochen und war auf die Seite gekippt. Seitdem blockiert der Lastwagen mehrere Fahrstreifen in beiden Richtungen, es kommt zu längeren Staus. Richtung Magdeburg wird der Verkehr über den Standstreifen geleitet, Richtung Hannover ist der linke Fahrstreifen gesperrt.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam ein 47 Jahre alte Lastwagenführer mit seinem Gespann nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Schutzplanke. Daraufhin steuerte der Mann zu stark dagegen und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Aufgrund des Schleuderns kippte der Sattelzug schließlich auf die Seite. Die Ladung –bestehend aus Dünger und Muttererde - verteilte sich über die Fahrbahn. Der Unfallverursacher verletzte sich hierbei schwer. Er wurde mit dem Rettungswagen zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Schon vergangene Woche Unfall auf A2 bei Peine-Ost

Erst vor wenigen Tagen hatte ein schwerer Lkw-Unfall bei Peine für erhebliche Behinderungen geführt auf der A2 geführt. Am vergangenen Donnerstag war bei Peine-Ost ein Sattelschlepper ins Schleudern geraten und umgekippt. Er blockierte daraufhin alle drei Fahrspuren. Wegen der aufwändigen Bergungsarbeiten blieb die A2 stundenlang gesperrt.

Von frs/RND

Einsatzkräfte haben am Montagnachmittag vier Panzerminen in einem Wald im Landkreis Northeim gesprengt. Ein anonymer Hinweis hatte zu dem Einsatz geführt.

12.06.2018

Verbraucher sollen nachvollziehen können, ob sie Eier mit Firponil-Rückständen gekauft haben. Die Grünen im Landtag fordern daher, dass die Stempel-Codes der belasteten Chargen veröffentlicht werden sollen.

11.06.2018

Die Holocaust-Leugnerin Ursula Haverbeck sitzt nach einem Urteil des Landgerichts Verden bereits in Haft. Nun kommt eine weitere Verurteilung wegen Volksverhetzung hinzu.

11.06.2018
Anzeige