Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Sprengstoffalarm am Flughafen Bremen
Nachrichten Der Norden Sprengstoffalarm am Flughafen Bremen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:31 10.03.2018
Bundespolizisten auf Streife im Flughafen. Quelle: picture alliance / dpa
Anzeige
Bremen

Nach einem Verdacht auf Sprengstoff musste am Mittwochabend am Flughafen Bremen der gesamt Frachtbereich gesperrt werden. Eine Halle mit verdächtigen Fässern wurde evakuiert. Der Luftraum über der Hansestadt war kurzzeitig gesperrt. Nach Angaben eines Polizeisprechers hatten in einer Frachthalle mit Fässern Geräte angeschlagen. „Dadurch kam der Verdacht auf Sprengstoff auf, der sich bei genauerer Überprüfung aber nicht bestätigt hat.“ In den zwölf verdächtigen Fässern befanden sich Düngemittel. Dennoch kam es zu zahlreichen Behinderungen. Mitarbeiter des Cargo-Bereichs mussten das Gebäude verlassen. Alle Zufahrten wurden gesperrt. Auch bei Starts und Landungen gab es Einschränkungen, da der Luftraum gesperrt wurde. Der Flughafen Bremen war für eine Stellungnahme nicht erreichbar.  

Von Karl Doeleke

Der Norden Restarbeiten am Parlamentsgebäude - Mängel am Landtag sollen bald beseitigt sein 

Rund 58 Millionen Euro kostete der Umbau des niedersächsischen Landtags in Hannover. Nach vier Jahren Runderneuerung sind die Arbeiten allerdings noch nicht ganz abgeschlossen.

07.03.2018
Der Norden Sechs Monate nach der Zuzugssperre - Lage in Salzgitter entspannt sich

Vor knapp zwei Jahren schickte Salzgitters Oberbürgermeister Frank Klingebeil (CDU) einen Hilferuf an das Land: „Wir brauchen eine Zuzugssperre“. Seit sechs Monaten ist sie in Kraft – und wirkt, findet Klingebiel.

10.03.2018

Die Verluste bei der Landtagswahl machen sich bei den Grünen in Niedersachsen auch finanziell bemerkbar. Sie müssen sparen – und das obwohl sie an Mitgliedern gewinnen.

10.03.2018
Anzeige