Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Sechs Verletzte bei zwei Unfällen in Bad Zwischenahn
Nachrichten Der Norden Sechs Verletzte bei zwei Unfällen in Bad Zwischenahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:11 21.09.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Bad Zwischenahn

Sechs Menschen sind bei zwei schweren Autounfällen in Bad Zwischenahn (Landkreis Ammerland) verletzt worden. Zuerst nahm am Donnerstagnachmittag eine 36-jährige Fahrerin einem 40-Jährigen an einer Kreuzung die Vorfahrt und verursachte einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge, wie die Polizei in der Nacht zum Freitag mitteilte. Eines der Autos überschlug sich demnach. Beide Fahrer verletzten sich leicht.

Nur eine halbe Stunde später ereignete sich ein zweiter Unfall. Vier Menschen wurden laut Polizei verletzt, zwei davon schwer, als eine 36-Jährige mit ihrem Auto an einer Kreuzung auf zwei Wagen auffuhr. Die beiden Autos wurden durch den Zusammenstoß auf die Gegenfahrbahn geschoben. Dort kam es den Angaben zufolge zu einem Zusammenprall mit einem weiteren Fahrzeug. Die Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Von dpa/RND

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) hat schärfere Kontrollen an Flughäfen gefordert: So soll sichergegestellt werden, dass der Name auf dem Flugticket und der Reisende identisch seien.

21.09.2018
Der Norden Moorbrand durch Raketentests - Kritik an Bundeswehr wächst

Ein Moorbrand im Emsland auf einem Bundeswehr-Schießplatz erregt Anwohner und die Politik. Jetzt gibt es ein Ermittlungsverfahren, und Lungenärzte warnen vor der Feinstaubbelastung.

20.09.2018

Der Kreis Wilhelmshaven hält einen traurigen Rekord: Dort mussten nicht nur niedersachsweit, sondern auch deutschlandweit die meisten Menschen Privatinsolvenz anmelden.

20.09.2018