Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Schwerer Orkan im Harz erwartet
Nachrichten Der Norden Schwerer Orkan im Harz erwartet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 15.01.2018
Im Harz wird es stürmisch. Auf dem Brocken werden Windgeschwindigkeiten von bis zu 150 Kilometern pro Stunde erwartet. Quelle: Matthias Strauß
Anzeige
Hannover

  Dem Harz und auch anderen Landesteilen droht in dieser Woche orkanartiges Wetter. Der Höhepunkt werde für Donnerstag erwartet, berichtete der DWD am Montag. Am stürmischsten werde es wohl auf dem Brocken zugehen, sagte Rene Sossna von der Wetterwarte auf dem mit 1141 Metern höchstem Berg Norddeutschlands. „Wir rechnen mit Windgeschwindigkeiten bis zu 150 Stundenkilometern“, sagte Sossna.

 Auch auf anderen Gipfel im Harz, wie dem 971 Meter hohen Wurmberg bei Braunlage, sei mit Windstärke 12, also mit mindestens 120 Stundenkilometern zu rechnen. Der Deutsche Wetterdienst geht davon aus, dass es auch überall anders im Norden Orkanböen geben kann.

 Da in den Höhenlagen des Harzes am Dienstag voraussichtlich viel Neuschnee fallen werde, sei im Mittelgebirge angesichts des bevorstehenden Sturmes auch mit Schneeverwehungen zu rechnen, sagte Sossna. Derzeit liegt auf dem Brocken rund ein Meter Schnee.

Für die Region Hannover sieht es nicht so schlimm aus: Der DWD erwartet bis Dienstag nur Böen mit bis zu 60 Kilometern in der Stunde.

Von dpa

Im Kreis Leer ist in der Nacht zum Montag eine 66-Jährige bei einem Wohnhausbrand ums Leben gekommen. Feuerwehrleute hatten die Frau leblos in dem brennenden Gebäude gefunden. Die Brandursache ist unklar.

15.01.2018
Der Norden Notdienstambulanz beschädigt - Nächtliche Brandserie in Osnabrück

Zahlreiche Brände haben sich an mehreren Orten in Osnabrück ereignet. Wie und von wem die jeweiligen Brände in der Nacht zu Sonntag ausgelöst wurden, war zunächst unklar, teilte die Polizei am Sonntag mit.

14.01.2018

Ihr Landesparteitag in Hannover-Misburg war äußerst kurzfristig abgesagt: 100 AfD-Mitglieder haben am Sonnabend gegen den niedersächsischen Parteichef Armin-Paul Hampel demonstriert.

17.01.2018
Anzeige