Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Schnee beschert Wurmberg beste Wintersportbedingungen
Nachrichten Der Norden Schnee beschert Wurmberg beste Wintersportbedingungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:25 16.03.2018
Reichlich Schnee ist im Harz gefallen, die Pisten auf dem Wurmberg sind wieder geöffnet. Quelle: Swen Pförtner
Anzeige
Goslar

  Die Pisten des höchstgelegenen Wintersportgebiets im Harz haben den zuletzt frühlingshaften Witterungsverhältnissen getrotzt. Skifahren sei auf dem Wurmberg bei Braunlage weiterhin möglich, sagte eine Sprecherin des Tourismusverbandes HTV. Auf dem 971 Meter hohen Berg wurden am Freitag 50 Zentimeter Schnee gemessen. Nach Angaben der Seilbahngesellschaft sind die Bedingungen ausgezeichnet.

 

„Und es wird noch besser“, sagte Wurmberg-Chef Dirk Nüsse. „Es gibt Neuschnee. Und wir können bei Temperaturen konstant unter null Grad in den kommenden Nächten noch einmal beschneien.“ Er gehe davon aus, dass die Wintersportsaison auf dem Wurmberg voraussichtlich bis nach Ostern andauern werde, sagte Nüsse.

 In den anderen Skigebieten des Harzes dagegen sei derzeit wegen Schneemangels weder Abfahrts- noch Langlauf möglich, sagte eine HTV-Sprecherin. Am Freitag waren selbst in Schierke und auf Torfhaus keine Loipen mehr präpariert.

 Das Skigebiet auf dem Wurmberg war 2013 ausgebaut worden. Damals wurden für rund zwölf Millionen Euro neue Pisten und Lifte sowie ein künstlicher See errichtet, der die mehr als 100 neuen Beschneiungsanlagen mit Wasser speist.

 „Die Investitionen haben sich gelohnt“, sagte Seilbahn-Chef Nüsse. Seit dem Ausbau sei die Zahl der Skifahrer auf dem Wurmberg und der Touristen in Braunlage deutlich gestiegen. In diesem Winter ist erstmals auch Skifahren bei Flutlicht möglich.

Von dpa

Nun gibt es Gewissheit: Die beiden in Hille vergrabenen Toten sind die beiden vermissten Bekannten des Tatverdächtigen Jörg W. 

16.03.2018

Die Polizei sucht Opfer von bisher nicht angezeigten Vergewaltigungen im Raum Nienburg aus dem Jahr 1969. Sie erhofft sich damit Hinweise auf das Verschwinden der damals 15-jährigen Elke Kerll, die mutmaßlich ermordet wurde.

16.03.2018

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) warnt vor glatten Straßen in Niedersachsen im Lauf des Freitags. Besonders der Süden werde betroffen sein. Aber auch für Hannover werden fünf Zentimeter Schnee erwartet.

16.03.2018
Anzeige