Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Razzia in Cuxhavener Rocker- und Clubszene
Nachrichten Der Norden Razzia in Cuxhavener Rocker- und Clubszene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:37 14.06.2018
170 Polizisten waren bei der Razzia im Eisatz. Quelle: Uwe Dillenberg
Cuxhaven

Rund 170 Polizeibeamte haben bei Ermittlungen gegen einen Cuxhavener Familienclan 17 Geschäfte und Wohnungen durchsucht. Dabei gehe es um Vorwürfe wie Rauschgifthandel, Verstoß gegen das Waffengesetz, Nötigung und Geldwäsche, teilte ein Polizeisprecher mit. Die Razzia am Donnerstagmorgen habe sich gegen elf Beschuldigte im Alter zwischen 23 und 39 Jahren gerichtet. Der Hauptbeschuldigte sei Anführer der rockerähnlichen Vereinigung „Golden Brothers“. Deshalb seien Mitglieder des Clubs und das Clubhaus selbst betroffen gewesen.

Drogen, Bargeld und Waffen sichergestellt

Bei der Aktion stellten die Ermittler unter anderem Drogen, Schreckschusswaffen, einen Teleskopschlagstock, einen vermutlich gefälschten Reisepass und Bargeld sicher. Vier Männer wurden vorläufig festgenommen. Die Maßnahmen seien weitgehend störungsfrei verlaufen, sagte der Sprecher. Auch Spezialeinheiten und Diensthunde waren beteiligt. Der Razzia seien monatelange verdeckte Ermittlungen und zwei weitere Durchsuchungen vorausgegangen, hieß es. Auch dabei seien Beweismittel wie Rauschmittel entdeckt worden.

Von RND/dpa

Immer mehr Regionalzüge in Niedersachsen bieten den Reisenden eine kostenlose WLAN-Nutzung. Nun seien die Züge im Harz-Weser-Netz mit der Technik ausgestattet worden, teilte die Landesnahverkehrsgesellschaft (LNVG) am Donnerstag mit.

14.06.2018

Diabetikerhund Zuma ist fünf Monate alt und erfüllt schon eine wichtige Aufgabe. Der Labrador passt auf den fünfjährigen Jesse auf, der Diabetes hat. Sinken Jesses Blutzuckerwerte, soll Zuma Jesses Eltern warnen.

14.06.2018

Offenbar Gas- und Bremspedal hat ein 88 Jahre alter Autofahrer in Buxtehude verwechselt: Er raste daraufhin mit seinem Audi in die Glasfassade eines Autohauses.

14.06.2018