Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Polizei findet 17 Kg Marihuana - 7 Festnahmen
Nachrichten Der Norden Polizei findet 17 Kg Marihuana - 7 Festnahmen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 31.05.2017
17 Kilogramm Marihuana beschlagnahmte die Polizei Quelle: dpa
Cuxhaven

 Insgesamt hat die Polizei in den vergangenen Tagen sieben Verdächtige festgenommen. Als am Montag ein Transport in die Gemeinde Wurster Nordseeküste kurz bevorstand, schlugen die Ermittler zu. Fünf Männer im Alter von 28 bis 45 Jahren wurden schon bei dieser Gelegenheit gefasst. Sie stammen aus Nordholz, Midlum und Bremen.

Mutmaßlicher Kopf der Bande ist ein 39 Jahre alter Mann aus Bremerhaven, der am Dienstag festgenommen wurde. Am Mittwoch gab es noch eine Festnahme in Bremen. Bei Durchsuchungen beschlagnahmten die Beamten viele Drogenpäckchen. In Nordholz, Midlum und Nordholz fanden die Polizisten insgesamt gut 17 Kilogramm Marihuana, mehrere hundert Gramm Haschisch sowie Schreckschuss- und andere Waffen. Der Marktwert der beschlagnahmten Drogen wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.

lni

Der Norden Aktion gegen sinkendes Rentenniveau - DGB wirbt an Bahnhof für Kurswechsel bei der Rente

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat am Mittwochmorgen an 30 Bahnhöfen in Niedersachsen für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik geworben. Der DGB fordert, dass das Rentenniveau nicht weiter absinkt und langfristig auf 50 Prozent des durchschnittlichen Einkommens in Deutschland angehoben wird.

31.05.2017

Ein 50-Jähriger ist in Braunschweig bei der Flucht vor der Polizei ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben raste das mutmaßliche Bandenmitglied von Autodieben in der Nacht zu Mittwoch in einem aus Hannover gestohlenen Fahrzeug mit rund 200 Stundenkilometern durch die Innenstadt.

31.05.2017

Das Wirken des berüchtigten Staatssicherheitsdienstes, des Geheimdienstes der DDR, endete keineswegs an der „Zonengrenze“. Auch jenseits der Mauer kamen die Schnüffler kräftig zum Einsatz und notierten, was sie in die Finger bekamen. Über 400 Menschen aus Niedersachsen sollen im Visier der Stasi gewesen sein.

Michael B. Berger 30.05.2017