Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Mutmaßlicher "Reichsbürger" provoziert Polizisten
Nachrichten Der Norden Mutmaßlicher "Reichsbürger" provoziert Polizisten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 31.05.2017
Im Hauptbahnhof Oldenburg provozierte der Mann die Polizisten bis diese genug hatten und ihn auf die Dienststelle mitnahmen. Quelle: dpa
Oldenburg

Zudem habe er sein Rad vor einen Notausgang gestellt. Auf ein sachliches Gespräch habe sich der junge Mann nicht einlassen wollen sondern habe erklärt, dass er die Autorität des Staates nicht anerkenne. Er stehe den "Reichsbürgern" nahe. Als ihn die Beamten zur Dienststelle mitnehmen wollten, habe sich der Mann mit Tritten und Schlägen gewehrt. Gegen ihn lag ein Haftbefehl vor, weil er sich geweigert hatte, eine Geldbuße wegen einer Ordnungswidrigkeit zu bezahlen. Außerdem fanden die Beamten sechs Plastiktüten mit zehn Gramm Marihuana. Der 23-Jährige wurde in ein Gefängnis gebracht. Außerdem wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

lni

Der Polizei ist nach monatelangen Ermittlungen ein Schlag gegen eine Drogenbande in Niedersachsen gelungen. Den Männern werde vorgeworfen, über einen Bremer Lieferanten wohl direkt aus den Niederlanden erhebliche Mengen Rauschgift bezogen zu haben, teilte die Polizei Cuxhaven am Mittwoch mit.

31.05.2017
Der Norden Aktion gegen sinkendes Rentenniveau - DGB wirbt an Bahnhof für Kurswechsel bei der Rente

Der Deutsche Gewerkschaftsbund hat am Mittwochmorgen an 30 Bahnhöfen in Niedersachsen für einen Kurswechsel in der Rentenpolitik geworben. Der DGB fordert, dass das Rentenniveau nicht weiter absinkt und langfristig auf 50 Prozent des durchschnittlichen Einkommens in Deutschland angehoben wird.

31.05.2017

Ein 50-Jähriger ist in Braunschweig bei der Flucht vor der Polizei ums Leben gekommen. Nach Polizeiangaben raste das mutmaßliche Bandenmitglied von Autodieben in der Nacht zu Mittwoch in einem aus Hannover gestohlenen Fahrzeug mit rund 200 Stundenkilometern durch die Innenstadt.

31.05.2017