Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Mehr als 50.000 Euro mit App ergaunert
Nachrichten Der Norden Mehr als 50.000 Euro mit App ergaunert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 24.05.2017
Quelle: dpa (Symbolbild)
Holzminden

Mehr als 50.000 Euro haben Betrüger per Banking-App in Holzminden ergaunert. Ein 49-Jähriger habe zunächst eine SMS auf sein Mobiltelefon bekommen, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. Darin war ein Link zur App eines Bankinstituts enthalten. Wenig später rief ein angeblicher Mitarbeiter der Bank an, um bei der Installation der angebotenen App zu helfen.

Am nächsten Tag bemerkte der Geprellte unberechtigte Abbuchungen. Weil er als Berechtigter gleich mehrere Konten verwaltet, wurden dabei laut Polizei verschiedene Menschen und Vereine geschädigt.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Beziehen Sie nur Apps aus vertrauenswürdigen Quellen. Zusätzliche Sicherheit bietet es, die Funktion zum Herunterladen aus unbekannten Quellen in den Sicherheitseinstellungen zu sperren.

dpa/r

CDU-Spitzenkandidat Bernd Althusmann will die Unterrichtsversorgung innerhalb eines Jahres wieder auf 100 Prozent heben, wenn die CDU die Landtagswahlen im Januar gewinnt. Es seien genug Stunden im System, es müsse aber klare Priorität auf Unterrichtserteilung gelegt werden.

27.05.2017

Touristen in Niedersachsen haben im vergangenen Sommer über 600 Mal den Notruf 110 oder 112 gewählt, weil sie einen vermeintlich verwaisten jungen Seehund am Strand entdeckt hatten. Die beunruhigten Urlauber blockierten damit die Notrufleitungen.

24.05.2017

Als Gründer der "Soko Asyl" und meinungsstarker Polizist in Talkshows ist Ulf Küch, Vorsitzender des Bunds Deutscher Kriminalbeamter in Niedersachsen, berühmt geworden. Nun will Küch bei der Wahl am 14. Januar für die FDP in den Landtag einziehen.

27.05.2017