Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden 20-Jähriger in Lüneburg angeschossen
Nachrichten Der Norden 20-Jähriger in Lüneburg angeschossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:10 04.04.2018
Quelle: Symbolbild/dpa
Lüneburg

Ein 20-Jähriger ist in Lüneburg angeschossen und dabei schwer verletzt worden. Unbekannte hätten am Mittwoch um 0.30 Uhr aus einem Audi heraus auf eine Gruppe mit mehreren Menschen geschossen, teilte die Polizei mit. Die Insassen des Autos hätten sich zuvor kurz mit der Gruppe unterhalten. Warum dann plötzlich geschossen wurde, war zunächst unklar. Der junge Mann, der getroffen wurde, erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht und notoperiert. Die Täter flüchteten mit dem Auto. Ob gezielt auf den 20-Jährigen geschossen wurde, war zunächst unklar.

Von dpa

Hakenkreuz über den Köpfen von Grundschülern: Das nationalsozialistische Symbol prangt an der Decke der Holzdecke der ehemaligen Mensa der Grundschule Ocholt. Die Schule und die Stadt Westerstede sehen keinen Handlungsbedarf. 

04.04.2018

Wie soll die zerstörte Eisenbahnbrücke über die Ems bei Weener wieder aufgebaut werden? Darüber gibt es ein Tauziehen hinter den Kulissen. Wirtschaftsminister Bernd Althusmann zweifelt deshalb sogar am Zeitplan.

04.04.2018

Für Regionalverbindungen kassiert die DB online oft  mehr Geld als nötig. In der elektronischen Fahrplanauskunft kommt das Niedersachsen-Ticket nämlich zu kurz, das auch in Bremen und Hamburg gilt. Damit lässt sich viel Sparen beim Bus und Bahn fahren. 

06.04.2018