Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Autos von AfD-Politiker mit brauner Farbe übergossen
Nachrichten Der Norden Autos von AfD-Politiker mit brauner Farbe übergossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:36 06.08.2018
Die Fahrzeuge der Familie des AfD-Politikers wurden mit brauner Farbe übergossen, die Reifen wurden zerstochen. Quelle: Uwe Dillenberg (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Unbekannte haben die Autoreifen des AfD-Landtagsabgeordneten Stephan Bothe zerstochen. Außerdem seien die beiden Autos der Familie mit brauner Farbe übergossen worden, teilte die AfD-Fraktion am Montag in Hannover mit. Die Tat habe sich in der Nacht zum Samstag ereignet, der Staatsschutz sei informiert worden. Ein Polizeisprecher bestätigte die Tat, die sich in einer Gemeinde im Landkreis Lüneburg ereignete. Die Autos seien mit Holzschutzfarbe übergossen worden.

Bereits mehrere Angriffe in diesem Jahr

Es ist nicht der erste Angriff auf die AfD und ihre Politiker in Niedersachsen in diesem Jahr. Im Februar wurde nach Angaben der Partei ein Auto Bothes schon einmal während einer Veranstaltung in Lüneburg beschädigt. Im März hatten Vermummte den AfD-Fraktionsmitarbeiter und Landeschef der Parteijugend, Lars Steinke, in Göttingen beschimpft, angegriffen und leicht verletzt. Anfang Juli hatten Unbekannte versucht, das Auto des AfD-Bundestagsabgeordneten Wilhelm von Gottberg anzuzünden. Ein Familienmitglied bemerkte das Feuer jedoch, es entstand so lediglich ein Schaden von einigen Hundert Euro.

Von RND/jos/dpa

Ein sechs Monate alter Säugling stirbt in einem Göttinger Krankenhaus. Schnell geraten die Eltern unter Verdacht. Jetzt hat sich dieser erhärtet: Der kleine Junge starb durch Schläge gegen den Kopf.

06.08.2018

Erneut hat es einen schweren Zwischenfall mit einem Kampfhund gegeben: Ein Pitbull biss in Diekholzen im Kreis Hildesheim einen anderen Hund tot und attackierte dann dessen Besitzerin.

07.08.2018

Der Blitzer löste im Akkord aus: Die Polizei hat im Oberharz auf einer bei Motorradfahrern beliebten Bundesstraße die Geschwindigkeit gemessen. Mehr 500 Raser wurden erwischt – der Schnellste mit Tempo 192.

06.08.2018
Anzeige