Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Polizei rettet Schwäne von der Autobahn
Nachrichten Der Norden Polizei rettet Schwäne von der Autobahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 04.06.2018
Ein Schwan sieht nach einem seiner Küken. Symbolbild. Quelle: dpa
Anzeige
Bunde

Eine Streife der Bundespolizei ist Zeuge eines gefährlichen Wochenendausfluges geworden. An der deutsch-niederländischen Grenze bei Bunde im Landkreis Leer haben die Beamten eine Schwanenfamilie von der Autobahn 280 geholt. Wie ein Sprecher am Montag mitteilte, sorgten die Polizisten bei dem Einsatz am Sonnabend dafür, dass die Tiere an der Abfahrt im niederländischen Bad Nieuweschans die Fahrbahn unverletzt verlassen und zu einem Bach in der Nähe watscheln konnten.

Auch zwei Nachzügler-Küken, auf die die Polizisten stießen, als sie wieder auf dem Weg zu ihrem Auto waren, wurden in eine Polizeitasche gesetzt und zu dem Bach getragen. Die Schwanenfamilie habe sehr erleichtert gewirkt, als alle Mitglieder wieder zusammen waren, hieß es.

Von RND/dpa

Nachdem eine Bahnstrecke im Harz aufgrund eines Anschlags am Sonnabend gesperrt werden musste, hat nun der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. Hinweise auf die Täter gibt es jedoch noch nicht.

04.06.2018

Große Freude im Norden: Ein Lottospieler aus Niedersachsen hat am Sonnabend sechs Richtige plus Zusatzzahl getippt. Mehr als 3,4 Millionen Euro gehen nun auf sein Konto.

04.06.2018

Die Polizei in Wolfsburg hat am Sonntagnachmittag einen 54 Jahren alten Mann gestoppt, der mit einem motorisierten Krankenfahrstuhl auf der falschen Seite eines Radwegs unterwegs war: Bei ihm wurden 3,01 Promille gemessen.

04.06.2018
Anzeige