Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Kuh fällt in Güllegrube und muss gerettet werden
Nachrichten Der Norden Kuh fällt in Güllegrube und muss gerettet werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:45 08.11.2017
Quelle: dpa
Anzeige
Kiefeld

  Eine Kuh ist auf einem Bauernhof in Ostfriesland in eine Güllegrube gefallen. Das Tier wurde am Dienstag in Kiefeld bei Leer von der Feuerwehr gerettet, wie die Einsatzkräfte am Abend mitteilten. In einem Stall seien Bretter über dem Güllekeller weggebrochen.

Laut Feuerwehr befindet sich unterhalb der Boxen für die Rinder ein bis zu 1,80 Meter tiefer Keller, um dort den Kot der Tiere aufzufangen. Die Kuh habe noch mit dem Kopf herausgeschaut, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Einsatzkräfte hätten Atemschutz angelegt, um das Tier aus der misslichen Lage zu befreien - wegen des hohen Ammoniakgehalts in der Grube.

Die Kuh blieb unverletzt. „Solche Einsätze haben wir fünf bis sechs Mal im Jahr“, so der Sprecher.

Von dpa

Der IS-Aussteiger Anil O. belastet den Hildesheimer Hassprediger Abu Walaa als Nummer eins der Terrororganisation in Deutschland. Walaas Verteidiger zögerten seine Aussage hinaus, doch am Mittwochnachmittag kommt er wahrscheinlich zu Wort.

10.11.2017

Wer hat eine Obdachlose in Delmenhorst misshandelt und getötet? Die Frau lebte erst seit einer Woche auf der Straße. Zuvor wohnte sie in einem der Problemhochhäuser im Wollepark, die die Stadt Anfang des Monats räumen ließ.

07.11.2017

Wegen des Verdachts der Wahlfälschung bei der Kommunalwahl 2016 in Quakenbrück kommt es zu einem ersten Prozess. Wie ein Gerichtssprecher bestätigte, hat das Amtsgericht Bersenbrück die Hauptverhandlung gegen eine Ratsfrau der FDP zugelassen.

07.11.2017
Anzeige