Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Der Norden Bagger legt Internet in Lüneburg lahm
Nachrichten Der Norden Bagger legt Internet in Lüneburg lahm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:34 07.03.2018
„Die komplette Verwaltung liegt lahm“: Rathaus in Lüneburg. Quelle: Lüneburg Marketing GmbH
Lüneburg

 Die Zeitung war wegen des Ausfalls nur telefonisch erreichbar. ,,Die komplette Verwaltung in Lüneburg steht still“, sagte Landeszeitungs-Redakteurin Anna Paarmann am Mittag der HAZ. Alle städtischen Behörden und auch die Kliniken seien seit 10.30 Uhr vom Internet abgeschnitten. Nutzer von Telekom sowie 1&1 hätten dagegen keine Probleme. Als Ursache stellte sich schließlich ein Defekt an einem Breitbandknotenpunkt bei Braunschweig heraus, den Lünecom nutzt. 

„Ein Bagger hatte ein großes Weitverkehrskabel getroffen“, sagte Lünecom-Prokurist Michael Mollenhauer auf Anfrage. Der Knoten, der große Städte in Deutschland miteinander verbinde, unter anderem Braunschweig und Lüneburg, werde von EWE-TEL betrieben. Der Ausfall sollte zunächst bis weit in den Nachmittag dauern, sei zum Glück aber schneller als erwartet behoben worden. Nach zweieinhalb Stunden „Sendepause“, gegen 13 Uhr, funktionierte alles wie gewohnt. 

EWE bestätigt Netzausfall in Lüneburg

EWE bestätigte den Vorfall gegenüber der HAZ: „Es ist korrekt, dass es heute einen Kabelfehler im Infrastrukturbereich unseres Vorlieferanten für den Lüneburger Raum gab, der wohl von einem Bagger verursacht war“, teilte eine Sprecherin in Oldenburg mit. Weitere Informationen etwa zu betroffenen Kunden und dem Störungsgebiet könne das Unternehmen nicht liefern, da es im Lüneburger Raum nicht selbst als Provider auftrete.

 Lünecom ist seit Jahren in der Hansestadt aktiv und hat seine Aktivitäten unter anderem in den Nachbarlandkreis Uelzen und im Norden bis zu den Inseln Amrum und Föhr ausgeweitet. In Lüneburg werden vor allem Großkunden bedient. „Unsere Online-Dienste waren stundenlang nicht aufrufbar“, sagte Maren Röding, Sprecherin beim Landkreis Lüneburg am Nachmittag. Aber immerhin: Das Online-Verfahren für Kfz-Zulassungen konnte durch eine DSL-Back-Up-Leitung provisorisch genutzt werden.

Von Gabriele Schulte

Der Norden Polizeieinsatz in Hameln, Fischbeck und Emmerthal - Razzia gegen Drogendealer im Weserbergland

Mit einem Großaufgebot an Beamten ist die Polizei seit dem frühen Dienstagmorgen im Weserbergland gegen mutmaßliche Drogendealer vorgegangen. In Hameln, Fischbeck und Emmerthal seien 16 Wohnungen durchsucht worden, sagte ein Polizeisprecher.

06.03.2018

Der Fernbusanbieter Flixbus steigt jetzt auch in den Bahnverkehr in Deutschland ein. Vom 24. März an fährt „Flixtrain“ täglich außer mittwochs zwischen Hamburg und Köln, von April an sollen außerdem täglich Züge zwischen Berlin und Stuttgart über Hannover und Frankfurt/Main verkehren – natürlich in schrillem hellgrün.

06.03.2018

Die Mutter von Dschungelcamp-Teilnehmerin Nathalie Volk fliegt mit ihrer Tochter zum RTL-Dreh nach Australien. Die Lehrerin ließ sich krankschreiben - ein Urlaubsantrag zuvor blieb erfolglos. Wenn sie dafür heute vor Gericht verurteilt wird, droht ihr die endgültige Entlassung aus dem Beamtenverhältnis.

06.03.2018